PERRY RHODAN-Newsüberblick

28.07.2017 08:00

Madeleine Puljic veröffentlichte »Noras Welten«

Mit ihren Beiträgen zu PERRY RHODAN NEO hat Madeleine Puljic bewiesen, dass sie sich in der Science Fiction auskennt. Von ihren bisherigen Romanen waren die Leser sehr angetan – Grund genug, einmal zu schauen, was die Autorin im Fantasy-Sektor macht. Sie schreibt seit 2007, seit 2013 veröffentlicht sie ihre Romane im Selbstverlag.

Weiterlesen …

28.07.2017 08:00

PERRY RHODAN im Podcast

In jüngster Zeit erfreuen sich Podcasts wieder großer Beliebtheit – dabei sah es zeitweise so aus, als sei diese Medienmischung nicht mehr so populär. Ein Podcast besteht üblicherweise aus Wort- und Musikbeiträgen, die man sich im Internet herunterladen kann, idealerweise kostenfrei. Weil immer mehr Menschen tragbare Geräte mit sich führen, über die sie Musik oder Informationen anhören können, hat sich die Reichweite von Podcasts sehr gesteigert.

Weiterlesen …

28.07.2017 08:00

Logbuch: Ein Zweites Solares Imperium?

Perry Rhodan und seine Gefährten haben in der fernen Galaxis Sevcooris eine Reihe von seltsamen Begegnungen; das Goldene Reich wartet mit vielen Überaschungen auf. Dass man in einer Sterneninsel, die über hundert Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt ist, auf unterschiedlichste Lebewesen stößt, die nicht gerade sehr menschenähnlich sind, dürfte die Terraner dabei nicht überraschen.

Weiterlesen …

27.07.2017 08:00

Die Redaktion empfiehlt: »Das Herz kommt zuletzt« von Margaret Atwood

Sie gilt als eine der wichtigsten englischsprachigen Autorinnen Kanadas, wirkt wie eine seriöse alte Dame und mag es nicht, mit dem Begriff Science Fiction in Verbindung gebracht zu werden: Margaret Atwood, Jahrgang 1939, wurde in den 80er-Jahren vor allem durch die Verfilmung ihres Bestsellers »Report der Magd« einem breiten Publikum bekannt. Ihre zahlreichen Kurzgeschichten und Romane, die ein umfangreiches Themenspektrum abdecken, brachten ihr verschiedene Preise ein; immer wieder überrascht sie aufs Neue.

Weiterlesen …

27.07.2017 08:00

Roman Schleifer und Uwe Anton schließen die Miniserie ab

Wenn ein Autor eine Miniserie über zwölf Romane plant, muss er die entscheidenden Fäden in der Hand halten. Das zeigt sich auch bei PERRY RHODAN-Terminus: Uwe Anton entwickelte die Handlung sowie die wesentlichen Figuren, von ihm stammt auch der erste Roman. Es ist dann auch logisch, dass er den Abschluss der Serie liefert.

Weiterlesen …

26.07.2017 08:00

»Einsteins Tränen« erscheint im September 2017

Die PERRY RHODAN-Serie erzählt die Geschichte der Menschheit, beginnend von der Mondlandung im zwanzigsten Jahrhundert bis in die ferne Zukunft. Bei ihrem Vorstoß ins All lernen die Menschen immer größere und ältere Mächte kennen – im Verlauf des Handlungszyklus »Die Endlose Armada« haben es die Bewohner der Erde sogar mit Kosmokraten und Chaotarchen zu tun.

Weiterlesen …

26.07.2017 06:30

Deutscher Fantasy Preis 2017 für Susan Schwartz

Die Autorin Uschi Zietsch, die als Susan Schwartz bekanntlich zum PERRY RHODAN-Team gehört, wurde in diesem Sommer mit dem Deutschen Fantasy Preis ausgezeichnet. Verliehen wird der Preis vom Ersten Deutschen Fantasy-Club e.V., gewürdigt wurde das Engagement der Autorin und Verlegerin.

Weiterlesen …

25.07.2017 08:00

Das neue Heft der PR-Comicserie ist erschienen

Soeben hat unser Lizenzpartner Cross Cult das fünfte Heft der PERRY RHODAN-Comicserie an den Handel ausgeliefert. Die Storyline stammt wieder aus der Feder von PERRY RHODAN-Autor Kai Hirdt, das gewohnt fantastische Artwork steuert der Italiener Marco Castiello bei.

Weiterlesen …

25.07.2017 08:00

Susan Schwartz besucht »Die magnetische Welt«

In Andromeda warten Überraschungen auf die Menschen von der Erde, mit denen sie vor ihrer Reise in die Nachbargalaxis nicht rechnen konnten. Ein Beispiel dafür ist Etrinon, eine phantastische Welt, auf der sich eine spezielle Kultur entwickelt hat: Etrinon befindet sich im System eines Magnetars und wird von diesem Stern beeinflusst.

Weiterlesen …

24.07.2017 08:00

Der Redakteur erinnert sich: Auch eine Begegnung der dritten Art

Zu Beginn des Jahres 1979 wusste ich endgültig, dass ich kein »normaler« Jugendlicher war. Ich war gerade mal 15 Jahre alt und hatte das Gefühl, in dem kleinen Dorf im Schwarzwald der einzige Jugendliche zu sein, der völlig aus der Rolle fiel. Zwar machte ich die üblichen Späße mit den Schulkameraden, aber ich entwickelte eine immer stärkere Faszination für die PERRY RHODAN-Serie und andere Science Fiction. Es konnte passieren, dass ich zu der Wiese ging, wo wir immer Fußball spielten, und irgendwann mit einem Heftroman dasaß und lieber ein spannendes Kapitel zu Ende brachte.

Weiterlesen …

24.07.2017 08:00

Der Planet Zirkon und seine Bedrohungen

In der Science Fiction gehört es schon seit ihrem Anbeginn dazu, reale Dinge aus der »wirklichen Welt« in eine ferne Zukunft zu extrapolieren. Es liegt also nahe, dass sich Science-Fiction-Autoren auch mit der Zukunft des Tourismus beschäftigen – bei PERRY RHODAN konzipierte man in der Frühzeit der Serie mir Zirkon gleich einen ganzen Urlaubsplaneten.

Weiterlesen …

21.07.2017 08:00

Kolumne von Rainer Nagel

Mittlerweile zeigt sich in der laufenden PERRY RHODAN-Serie ja, dass ES vielleicht doch nicht ganz so »weg« ist, wie manche es nach Band 2874 (»Thez« von Wim Vandemaan und Christian Montillon, September 2016) vielleicht erwartet haben.

Weiterlesen …

21.07.2017 08:00

Der achte Band von PERRY RHODAN-Terminus spielt auf Arcane 2

Mit dem Roman »Finale für Arcane 2« rückt die Miniserie PERRY RHODAN-Terminus dem Heimlichen Imperium gewissermaßen näher. Wie schon gelegentlich vermeldet, wird in der Serie erzählt, wie die terranische Menschheit im Jahr 3430 erkennt, dass es innerhalb der Milchstraße völlig unbekannte Großmächte gibt. Unter Führung von Perry Rhodan – wie immer in jener Zeit ... – wird ein großangelegter Geheimeinsatz vorbereitet.

Weiterlesen …

20.07.2017 08:00

Die Redaktion empfiehlt: »Armstrong« von Torben Kuhlmann

Jeder, der sich für Raumfahrt interessiert, weiß, dass Neil Armstrong der erste Mann auf dem Mond war. Okay, es gibt welche, die sind sicher, dass in Wirklichkeit ein gewisser Perry Rhodan als erster den Mond betrat. Aber sie irren sich alle: Es war eine kleine Maus, die bereits 1955 den Flug zum Mond wagte und den Erdtrabanten auch erreichte.

Weiterlesen …

20.07.2017 08:00

Hubert Haensel und die Lücken in der PERRY RHODAN-Historie

Seit Hubert Haensel (Jahrgang 1952) in das Team der PERRY RHODAN-Serie eingestiegen ist, hat er das sogenannte Perryversum durch zahlreiche Romane bereichert. Zudem ist er seit dem Band 81 für die Bearbeitung der Silberbände zuständig, der erfolgreichen Buchausgabe der PERRY RHODAN-Serie.

Weiterlesen …