Bettina Lang


tl_files/comic/images/team/mitarbeiter/lang.jpg

 


 

Die Koordinatorin

Seit die 1965 geborene Bettina Lang in der PERRY RHODAN-Redaktion tätig ist, hat sie sich als »Allrounderin« unentbehrlich gemacht: In der Redaktion übernimmt sie einerseits die Rolle einer Koordinatorin, andererseits ist sie Ansprechpartnerin für Anfragen von Autoren, Fans, Lizenzpartnern und Journalisten. Als »Teilzeit-Angestellte« kümmert sie sich täglich um die zahlreichen Arbeiten, die in einer quirligen Redaktion anfallen.

Die Fragen, die über die Kontakt-Adresse auf der PERRY RHODAN-Homepage aufkommen, sind vielfältig. Häufig handelt es sich um Sachverhalte, die sich nicht klar adressieren lassen. »Wie ist das eigentlich mit den blauen und den silbernen Ausgaben von PERRY RHODAN?« – »Ich habe eine Heft-Sammlung, wo kann ich den Wert erfahren und sie anbieten?« – »Ich suche einen Artikel, der vor einigen Jahren in einem Heft erschienen ist.« – »Gibt es eine Gesamtauflistung von ...?« – »Ich möchte gerne Autor werden.« – »Ich hätte einen Vorschlag ...«

Hier wird Bettina Lang aktiv: Die gelernte Industriekauffrau beantwortet die meisten dieser Anfragen rasch per Telefon oder per Mail, leitet andere Anfragen oder Bitten an die zuständigen Kollegen in der betreffenden Abteilung weiter.

Damit konnte sie nicht rechnen, als sie in den 80er-Jahren in der damaligen Verlagsgruppe Pabel-Moewig als Redaktionsassistentin tätig war. Sie betreute Heftromane, die in erster Linie auf ein weibliches Publikum zugeschnitten waren, und half bei der kurzlebigen Reihe »BRAVO Herzklopfen« mit. Erste Erfahrungen mit PERRY RHODAN sammelte sie 1991, als sie bei der Organisation des WeltCons in Karlsruhe mitwirkte.

Später arbeitete sie bei verschiedenen anderen Medien-Unternehmen in der Region, unter anderem beim Dienstleister Media Control, beim Südwest-Rundfunk in Baden-Baden und beim Verlagshaus Burda. Nach der Erziehungszeit für ihre Tochter wechselte sie im Frühjahr 2003 zurück nach Rastatt und in den Pabel-Moewig Verlag – diesmal allerdings zu PERRY RHODAN.

In ihrem Arbeitsbereich vernetzen sich Redaktion, Marketing, Korrektorat und Herstellung. Daraus folgert das termingerechte Abwickeln vieler Produktionsabläufe: Bettina Lang betreut die redaktionellen Beigaben der Erstauflage und nimmt dort die letzten Korrekturen vor, überprüft die Satzfahnen, die aus der Repro-Abteilung kommen oder nimmt die Druckfreigabe vor. Darüber hinaus ist sie bei PERRY RHODAN NEO für die Schlussredaktion zuständig, steuert die Produktion von E-Books und kümmert sich um die verschiedenen Sonderproduktionen der Redaktion.

»Ich bin für viel Fitzel-Kram zuständig«, sieht Bettina Lang ihre Arbeit selbst. »Aber ohne diese Detail-Arbeit könnte kein einziger Roman erscheinen.« Einzelne Romane liest sie manchmal in ihrer Freizeit – oft auch in Form der Satzfahnen. Und wenn ihr Familie und Arbeit noch Zeit lassen, liest sie gerne Thriller oder hört Musik, »eher von der schrägen Sorte«.