PERRY RHODAN-Empfehlungen

22.05.2017 07:30 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Mr. Sapien träumt vom Menschsein« von Ariel S. Winter

Das Titelbild ist eindrucksvoll: Ein Kunstwesen schaut mit einem ruhigen Blick in die Ferne, im Hintergrund zeichnen sich Bäume und eine Wiese vor einem graublauen Himmel ab. Es passt wunderbar zu »Mr. Sapien träumt vom Menschsein«, einem ungewöhnlichen Science-Fiction-Roman, den ich mit großem Interesse gelesen habe.

Weiterlesen …

16.05.2017 08:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Der grüne Komet« von Herbert W. Franke

Zu den unangefochtenen Klassikern der deutschsprachigen Science Fiction zählt der Autor Herbert W. Franke. Schon in den 60er-Jahren erhielt er für seine Kurzgeschichten und Romane erste Literaturpreise, er prägte zahlreiche andere Autoren. Am 14. Mai 2017 konnte er seinen neunzigsten Geburtstag feiern. Das ist Grund genug, einen seiner Klassiker vorzustellen

Weiterlesen …

10.05.2017 08:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Black Magick 1« von Greg Rucka / Nicola Scott

Es ist ein starker Einstieg: Die Polizistin Rowan Black wird zu einem Einsatz gerufen. Ein Mann hat Geiseln genommen, und er möchte nur mit ihr sprechen. Sie lässt sich darauf ein, geht zu dem Geiselnehmer – alles in Absprache mit ihren Vorgesetzten – und erfährt dort, dass er mehr über sie weiß als jeder andere. Der Einsatz endet im Desaster ...

Weiterlesen …

27.04.2017 08:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Die schützende Hand« von Wolfgang Schorlau

Der amerikanische Autor Lee Child wurde vor allem durch seine Serie um Jack Reacher bekannt. Reacher ist als ehemaliger Militärpolizist ein eisenharter Kerl, der allein durch die Vereinigten Staaten reist: Er fährt mit dem Bus, ist nur mit dem Nötigsten ausgestattet und will sich eigentlich aus allem heraushalten. Doch er kann nichts daran ändern, dass er immer wieder in Probleme hineingezogen wird.

Weiterlesen …

19.04.2017 08:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Die Gejagten« von Lee Child

Der amerikanische Autor Lee Child wurde vor allem durch seine Serie um Jack Reacher bekannt. Reacher ist als ehemaliger Militärpolizist ein eisenharter Kerl, der allein durch die Vereinigten Staaten reist: Er fährt mit dem Bus, ist nur mit dem Nötigsten ausgestattet und will sich eigentlich aus allem heraushalten. Doch er kann nichts daran ändern, dass er immer wieder in Probleme hineingezogen wird.

Weiterlesen …

12.04.2017 08:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »MPH – Schnelle Pillen« von Mark Millar / Duncan Fegredo

Seit Jahren ist Mark Millar ein Garant für spannende Comic-Unterhaltung; der Autor hat zahlreiche Geschichten verfasst, die zu Erfolgen wurden oder als Basis von Kinofilmen dienten. Am populärsten dürfte dabei »Kick-Ass« geworden sein; doch der Comic »MPH« hat alle Chancen dafür, ebenso zu einem erfolgreichen Film zu werden.

Weiterlesen …

04.04.2017 08:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Der Mann, der Lucky Luke erschoss« von Matthieu Bonhomme

Seit der erste Band der Western-Parodie »Lucky Luke« erschienen ist, sind über siebzig Jahre vergangen. Die Künstler, die vor allem in den 50er- und 60er-Jahren für den Welterfolg des Comic-Klassikers sorgten, sind längst verstorben; jüngere Autoren und Zeichner traten an ihre Stelle. Trotzdem soll »Lucky Luke« nicht sterben – also überlegt sich der französische Originalverlag immer wieder etwas Neues, um die Marke zu beleben.

Weiterlesen …

30.03.2017 08:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Lagune« von Nnedi Okorafor

Die Schriftstellerin Nnedi Okorafor zählt zu jenen, die in den vergangenen Jahren neue Impulse in die amerikanische Science Fiction brachten. Sie gewann mehrere Preise für Romane und Novellen, und das innerhalb kürzester Zeit. Als Kind nigerianischer Einwanderer bringt sie immer wieder afrikanische Themen in ihre Werke ein. Ein schönes Bespiel dafür ist der Roman »Lagune«, der im Herbst 2016 in den deutschsprachigen Buchhandel kam.

Weiterlesen …

21.03.2017 08:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Arthus Trivium 1« von Raule / Juan Luis Landa

Zu den historischen Personen, die auch heutzutage noch viele Menschen faszinieren, zählt Michel de Notre-Dame, im Allgemeinen nur als »Nostradamus« bekannt. Im 16. Jahrhundert verfasste der Wissenschaftler und Wahrsager eine Reihe von kryptischen Prophezeiungen, in denen er angeblich zahlreiche Ereignisse der Weltgeschichte voraussagte. Bis heute gibt es Bücher über Nostradamus und seine Weissagungen.

Weiterlesen …

15.03.2017 08:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Moréa 6 und 7« von Christophe Arleston / Dominique Latil / Laurent Libessart

Nachdem die ersten fünf Bände der Comic-Serie »Moréa« erschienen waren, verfasste ich vor einigen Jahren eine positive Rezension dazu. Nach wie vor würde ich diesen ersten Zyklus empfehlen; die Mixtur aus Science Fiction und Fantasy, die mit einer Prise Erotik verbunden wird, gefällt mir immer noch. Entsprechend gespannt darauf war ich, wie »Moréa« in den zweiten Zyklus starten würde.

Weiterlesen …

08.03.2017 08:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Das Lächeln der Signorina« von Andrea Camilleri

Auch wenn der italienische Schriftsteller Andrea Camilleri in seinem Heimatland vor allem für seine politisch-gesellschaftlichen Romane geschätzt wird, kennt man im deutschsprachigen Raum von ihm die Krimis, die bei Lübbe veröffentlicht werden. In diesen ermittelt der Commissario Montalbano zwischen gutem Essen und gutem Wein, zwischen der Mafia und der lokalen Unterwelt. Ganz nebenbei wird viel über das Lebensgefühl in Sizilien erzählt.

Weiterlesen …

01.03.2017 08:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Russen auf dem Mond!« von Fred Duval / Jean-Pierre Pécau / Philippe Buchet

»Was wäre wenn«-Geschichten zählen zu den spannendsten Elementen der Science Fiction: Was wäre gewesen, wenn die Nazis den Krieg gewonnen hätten? Was wäre gewesen, wenn das römische Imperium nicht untergegangen wäre? Zu vielen Fragen gibt es entsprechende Romane, Filme und Comics.

Weiterlesen …

22.02.2017 08:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Das Geheimnis von Quaoar« von Ralf Zeigermann/Thomas Rabenstein

Seit einigen Jahren veröffentlicht Thomas Rabenstein mit großem Erfolg seine Science-Fiction-Serie »Nebular«. Zahlreiche Romane sind erschienen, anfangs allesamt als E-Book; mittlerweile kann man sie auch in gedruckter Form erhalten. Ein Comic-Projekt rundet seit Sommer 2016 das Programm des kleinen SciFi-World-Medien-Verlages ab.

Weiterlesen …

15.02.2017 08:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Am Abgrund aller Dinge« von Gianrico Carofiglio

Enrico Vallesi ist ein völlig durchschnittlicher Mann, ja, man müsste ihn als langweilig bezeichnen. Er wohnt in Florenz, macht dort seine Arbeit, erledigt sie so gut, wie er es eben kann, lebt ansonsten zurückgezogen und allein. Wer ihm auf der Straße begegnet, wird ihn nicht erkennen. Doch dann sieht er eine Todesanzeige in der Zeitung und entschließt sich spontan, nach Bari zu fahren.

Weiterlesen …

06.02.2017 09:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Horrorstör« von Grady Hendrix

Allein schon die Optik des Romans »Horrorstör« verblüfft: Das Buch ist aufgemacht wie ein Katalog des Einrichtungshauses »Ikea«, angefangen vom Format über die Titelgestaltung bis hin zu den Illustrationen. Allerdings hielt mich die Gestaltung lange Zeit davon ab, den Roman zu lesen – ich glaubte, wegen der eindrucksvollen Optik könnte der eigentliche Inhalt nicht mehr überzeugen.

Weiterlesen …

01.02.2017 08:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Willkommen in Night Vale« von Joseph Fink / Jeffrey Cranor

Night Vale ist eine merkwürdige Stadt. In ihr leben nicht nur Menschen, sondern auch seltsame Wesen, die meist ziemlich grausig sind. Wer sich beispielsweise in die Bibliothek begibt, riskiert sein Leben; andere Menschen wechseln ständig ihre Gestalt. Im Rathaus herrschen furchterregende Monstren, in der Wüste rings um die Stadt kann man nachts die Lichter von seltsamen Flugobjekten sehen.

Weiterlesen …

25.01.2017 08:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Durango« Gesamtausgabe 1 von Yves Swolfs

Als der erste Band der neuen Comic-Serie »Durango« erschien, schlug er ein wie eine Bombe. Die Comic-Fans waren begeistert, die Kritiker überschlugen sich vor Begeisterung. Zu Beginn der 80er-Jahre war der Western im Film schon kein Thema mehr, während das Genre in den Comics immer noch gut lief. Der belgische Autor und Zeichner Yves Swolfs zeigte gleich von Anfang an, dass er sich mit »Durango« hinter eingeführten Reihen wie »Leutnant Blueberry« oder »Comanche« nicht zu verstecken brauchte.

Weiterlesen …

19.01.2017 08:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Am Limit« von David Baldacci

Der amerikanische Schriftsteller David Baldacci wird von der Kritik nicht unbedingt geliebt, dafür von den Lesern. Seine Thriller landen eigentlich immer auf der Bestsellerliste, sie finden weltweit ihr Publikum. Hierzulande sorgt der PERRY RHODAN-Autor Uwe Anton dafür, dass Baldacci gut »eingedeutscht« wird.

Weiterlesen …

12.01.2017 15:35 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Das Malbuch für Nerds« vom GRIN Verlag

Malbücher liegen total im Trend – auch im Jahr 2017 soll dies fester Bestandteil bleiben, sogar für Erwachsene. Stress im Büro, in der Schule oder in der Uni? Raus aus dem Alltag und rein ins Universum? Mit dem neuen »Das Malbuch für Nerds« vom  Münchener GRIN-Verlag ist das jetzt möglich.  

Weiterlesen …

11.01.2017 08:30 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Babys machen« von Laurie Penny

Laurie Penny ist Journalistin und Autorin; sie lebt in Großbritannien und schreibt für Zeitungen wie den »Guardian«. Einer ihrer Schwerpunkte ist der Konflikt der Geschlechter; sie gilt nach Sachbüchern wie »Fleischmarkt. Weibliche Körper im Kapitalismus« als populäre Feministin. Darüber hinaus veröffentlicht sie allerdings auch Science Fiction und hat sich in Interviews mehrfach als Fan der Literaturgattung geäußert.

Weiterlesen …

05.01.2017 08:30 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Nie mehr zurück« von Vivian Vande Velde

Zeitreisen gehören zur Science Fiction, seit diese Literaturgattung entwickelt wurde. Deshalb kann es nicht verwundern, dass immer wieder neue Versionen von Zeitreisegeschichten veröffentlicht werden. Zuletzt las ich »Nie mehr zurück« – eine rasante Mixtur aus Thriller und Jugendbuch mit einigen ausgesprochen gelungenen Ideen. Und weil mir die Lektüre so viel Spaß bereitet hat, möchte ich den Roman hier empfehlen.


Weiterlesen …

02.01.2017 08:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Wollodrin - Der Schläfer« von Chauvel / Lereculey

Vor über einem Jahr besprach ich die ersten zwei Doppelbände des packenden Fantasy-Zyklus »Wollodrin«; mittlerweile habe ich den dritten Comic gelesen. »Der Schläfer«, so der Einzeltitel des Bandes, eröffnet eine neue Handlungsebene, ist also jederzeit für sich lesbar und benötigt keinerlei Vorkenntnisse. Bei »Wollodrin« handelt es sich nämlich um sehr klassische Fantasy, die mich erzählerisch wie zeichnerisch überzeugt hat und die ich allen Fantasy-Fans ans Herz legen möchte.



Weiterlesen …

29.12.2016 08:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Auf den Spuren des Weißen Gorillas« von Parthoens/Culliford/Garray

Ältere Comic-Leser kennen Benni Bärenstark von früher her: Der sympathische Comic-Held erlebte seine Abenteuer schon ab 1960 im frankobelgischen Raum, im deutschsprachigen Raum nahm man ihn ab den 70er-Jahren wahr. Dem Toonfish-Verlag ist zu verdanken, dass die wunderbare Serie heute in einer gelungenen Hardcover-Ausgabe komplett vorliegt.

Weiterlesen …

21.12.2016 08:30 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Eine Buchhandlung auf Reisen« von Christopher Morley

Zu einem Überraschungserfolg wurde im Spätjahr 2014 der Roman »Das Haus der vergessenen Bücher«. Obwohl das Werk schon richtig alt ist – es wurde 1919 erstmals veröffentlicht – , kam es international bei vielen Literaturfreunden sehr gut an. Die altmodische Liebesgeschichte, in der es nebenbei um Literatur ging, faszinierte wohl vor allem deshalb, wie sie so unmodern war und nicht auf Effekte setzte, sondern einfach nur »schön« erzählen wollte.

Weiterlesen …

12.12.2016 08:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »In den Armen des Teufels«

Zu den Comics, die in jüngster Zeit eine Neuauflage in Form von Fernsehserien erleben, zählt auch »Daredevil«. Ich mag diese Figur seit vielen Jahren, habe diverse Schwächephasen und Höhepunkte mitbekommen und freue mich, wenn dieser Superheld stärker ins Licht der Öffentlichkeit rückt. Und weil das geschehen ist, hat der deutsche Verleger sich dazu entschieden, eine acht Bände umfassende Miniserie in einem schicken Sammelband zu veröffentlichen.

Weiterlesen …

09.12.2016 08:15 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Verlorene Paradiese« von Ursula K. Le Guin

Manchmal scheint es so, als gäbe es in der Science Fiction keine grundlegend neuen Themen, als seien die meisten Ideen schon »auserzählt«. Doch dann wird man von einer Autorin wie Ursula K. Le Guin überrascht, die dem Thema eines Generationenraumschiffes noch einmal komplett neue Seiten abgewinnen kann.

Weiterlesen …

02.12.2016 08:25 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Dunkelsprung« von Leonie Swann

Die Autorin Leonie Swann wurde vor allem durch ihren Krimi »Glennkill« bekannt. Die Geschichte der Schafe, die beschließen, einen Mord aufzuklären, begeisterte ab 2005 zahlreiche Leserinnen und Leser – das Buch ist witzig und abwechslungsreich, und es lohnt sich tatsächlich. Es wäre allerdings falsch, die Autorin auf dieses Thema zu reduzieren. Wie gut sie phantastische Welten beschreiben kann, belegt ihr Roman »Dunkelsprung«.

Weiterlesen …

22.11.2016 08:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: Geof Darrow / Dave Stewart: The Shaolin Cowboy

Ich kann mit Splatter nichts anfangen: Weder schaue ich mir Splatter-Filme an, noch mag ich Literatur, in denen die Freude an Folter und Mord zelebriert wird. Der Comic »The Shaolin Cowboy« allerdings, in dem es praktisch keine Texte gibt, dafür umso mehr Splatter-Bilder, hat mich geradezu umgehauen.

Weiterlesen …

16.11.2016 08:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: Andrea Camilleri: Romeo und Julia in Vigata

Mit seinen Romanen um den Commissario Montalbano wurde der italienische Schriftsteller Andrea Camilleri auch im deutschsprachigen Raum zu einem Bestsellerautor. Dabei wird oft vergessen, dass er in seiner Heimat über diese Krimis hinaus als wichtiger und einflussreicher Mensch gilt. In seinen Romanen und Erzählungen vereinen sich stets ein kritischer Blick auf sein Heimatland mit ironischem Augenzwinkern und einem kenntnisreichen Blick auf die Details.

Weiterlesen …

10.11.2016 08:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: Thierry Chaffouin / Dominique Monféry / Julia Weber: Tin Lizzie

Eine ungewöhnliche Geschichte vor einem historischen Hintergrund, den man in Comics eher selten antrifft – so lässt sich »Tin Lizzie« zusammenfassen. Die Geschichte spielt im amerikanischen Bundesstaat Mississippi, und im Jahr 1980 sind hier die Regeln noch klar. Es gibt wohlhabende und arme Weiße, und nach wie vor leben die Schwarzen am Rand der Gesellschaft. Doch der Fortschritt greift auch nach der Kleinstadt Ponchatoula und verändert die bekannten Gegebenheiten.

Weiterlesen …

07.11.2016 08:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: Adrian J. Walker: »Am Ende aller Zeiten»

Was passiert, wenn die Welt untergeht? Das ist ein Thema, das man schon oft in Büchern gelesen und in Filmen gesehen hat. Häufig übernehmen hartgesottene Kämpfer das Kommando, es kommt zu erbitterten Auseinandersetzungen, und am Ende entwickelt sich eine neue Gesellschaft aus den Trümmern des bekannten Systems. Die Art und Weise, wie solche Geschichten erzählt werden, variiert im Verlauf der Zeit; als erfahrener Leser kenne ich schon viele Varianten.

Weiterlesen …

02.11.2016 08:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Das Schloss in den Sternen« von Alex Alice

Zu den ungewöhnlichsten und gleichzeitig besten Comics, die ich im Jahr 2016 bislang gelesen habe, zählt »Das Schloss in den Sternen« des französischen Autoren und Künstlers Alex Alice. Von der Trilogie sind die ersten beiden Teile bereits in deutscher Sprache beim Splitter-Verlag erschienen – sie sind all jenen zu empfehlen, die ungewöhnliche Science Fiction mögen und den Blick über den Tellerrand nicht scheuen.

Weiterlesen …

28.10.2016 08:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: Xavier Dorison und Terry Dodson: Red Skin 1

Ist es ein Krimi? Ist es eine Parallelwelten-Geschichte? Ist es ein Superhelden-Comic? »Red Skin« erweist sich auf jeden Fall als gelungener Streich der französischen Comic-Künstler Xavier Dorison und Terry Dodson. Der Comic entzieht sich erfolgreich den Versuchen, ihn klar in ein Genre einzuordnen. Dank seiner beeindruckenden Hauptfigur, seiner coolen Story und seiner dynamischen Zeichnungen wird er aber sicher viele Freunde finden. Zu Recht!

Weiterlesen …

19.10.2016 08:15 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Das Schiff« von Andreas Brandhorst

Bereits im Herbst 2015 kam »Das Schiff« in den Handel, und für diesen Roman erhielt Andreas Brandhorst zu Recht den Kurd-Lasswitz-Preis – die Science-Fiction-Profis zeichneten das Werk als besten Roman des Jahres aus. Ich kam leider erst in diesem Sommer dazu, den Roman zu lesen; meine Besprechung kommt deshalb ein wenig verspätet.

Weiterlesen …

14.10.2016 08:15 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Buddy Longway Gesamtausgabe – 1« von Derib

Wer sich schon ein wenig länger mit Comics beschäftigt, wird den Namen »Buddy Longway« kennen. Die Western-Serie wurde ab den 70er-Jahren im deutschsprachigen Raum in der Zeitschrift »Yps« abgedruckt – einige dieser Hefte las ich zu der Zeit auch –, bevor ab den 80er-Jahren verschiedene Comic-Verlage die Geschichten als Alben veröffentlichten.

Weiterlesen …

06.09.2016 08:20 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Phantasmen« von Kai Meyer

Was für ein Kracher, was für eine Ausgangsposition – da muss man erst einmal drauf kommen: In einer nahen Zukunft, praktisch übermorgen, bahnt sich auf der gesamten Erde eine Entwicklung an, für die es in der Geschichte keine Entsprechung gibt. Die Geister der Verstorbenen kehren zurück – sie stehen als grelle Leuchterscheinung an der Stelle herum, an der sie gestorben sind. Opfer von Unfällen stehen also da, wo der Unfall geschehen ist; die Krankenhäuser sind auf einmal voll mit leuchtenden Gebilden.

Weiterlesen …

30.08.2016 08:50 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »In einer anderen Welt« von Jo Walton

Um es vorwegzunehmen: Wer aufgrund der Verlags-Informationen und des Rückentextes glaubt, bei »In einer anderen Welt« handle es sich um konventionelle Fantasy mit Elfen und Magie, der irrt sich. Der Roman hat nicht zu Unrecht eine Reihe von Genre-Preisen gewonnen – aber er ist alles andere als ein »normaler« Fantasy-Roman.

Weiterlesen …

16.08.2016 08:15 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Der Kaffeedieb« von Tom Hillenbrand

Als Journalist schrieb er über die unterschiedlichsten Themen, als Schriftsteller will sich Tom Hillenbrand ebenfalls nicht auf ein einziges Thema festlegen lassen. Nachdem er mit seinen Krimis um einen Luxemburger Gastronomen schöne Erfolge feiern konnte, legte er mit »Drohnenland« einen ungewöhnlichen Science-Fiction-Roman vor.

Weiterlesen …

12.08.2016 08:20 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: Balthasar von Weymarn (u.a.): Mark Brandis Raumkadett – Folgen 5 und 6

Die klassische Science-Fiction-Serie »Mark Brandis«, die seit einigen Jahren eine gelungene Hörspiel-Umsetzung erlebt, wird derzeit durch eine »Jugendserie« ergänzt. Mit »Mark Brandis. Raumkadett« erzählen die Produzenten derzeit die Vorgeschichte von »Mark Brandis«, womit sie die klassische Vorlage verlassen. Da die Geschichten in einer nahen Zukunft spielen, sind sie für Science-Fiction-Fans von großem Interesse – mir machen sie großen Spaß!

Weiterlesen …

02.08.2016 08:20 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »In 80 Welten durch den Tag« von Andrea Bottlinger / Christian Humberg

Das Autorenpaar Andrea Bottlinger und Christian Humberg muss man kaum vorstellen. Die beiden lernten sich in Mainz kennen und arbeiteten in den vergangenen Jahren oft zusammen. Innerhalb der Science-Fiction-Szene haben sie einen sehr guten Namen erlangt.

Weiterlesen …

22.07.2016 08:30 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Manos Kelly – die Gesamtausgabe« von Antonio Hernández Palacios

Die Wüste glüht in einem fiebrigen Rot: schroffe Felsen, grelle Sonne, flirrende Luft. Durch diese Atmosphäre bewegen sich kämpfende Indianer, weiße Banditen, Soldaten und Farmer. Richtig – das ist der Wilde Westen! Doch nie hat man ihn so bunt und so von Farben überquellend gesehen wie in der kurzlebigen Comic-Serie »Manos Kelly«.

Weiterlesen …

07.07.2016 08:25 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Paracelsus« von Arno Endler

Arno Endler hat zahlreiche Kurzgeschichten in der Computerzeitschrift »c’t« veröffentlicht, einige von ihnen habe ich gelesen, und sie gefielen mir sehr gut. Mit »Paracelsus« liegt seit über einem Jahr ein eigenständiger Science-Fiction-Roman von ihm vor – und dessen Lektüre lohnt sich.

Weiterlesen …

05.07.2016 08:20 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Descender 1« von Jeff Lemire / Dustin Nguyen

Dass es in ferner Zukunft einen großen Krieg zwischen den Menschen und riesenhaften Robotern gibt, ist in der Science Fiction nicht sonderlich neu. Der kanadische Comic-Autor und Zeichner Jeff Lemire zeigt in seiner Serie »Descender« allerdings, dass man auch eine alte Idee mit modernen Mitteln so erzählen kann, dass sie heutige Leser fasziniert. Der erste Band von »Descender« liegt hierzulande bereits vor, und ich habe ihn gelesen – insgesamt werden es vier Bände werden.

Weiterlesen …

28.06.2016 08:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: Die »phantastisch!« überzeugt auch 2016

Wenn ich eine Zeitschrift nennen soll, die für die Science Fiction und Fantasy im deutschsprachigen Raum von echter Relevanz ist, fällt mir eigentlich nur die »phantastisch!« ein. Das Magazin hält sein Niveau seit Jahren, und ich freue mich stets über ein aktuelles Heft.

Weiterlesen …

22.06.2016 08:15 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Die Schiffbrüchigen von Ythaq – Band 13« von Arleston / Floch

Ich kann schon gar nicht mehr zählen, wie oft ich die Comic-Serie »Die Schiffbrüchigen von Ythaq« abgefeiert habe. Mit ihrer Mixtur aus Science Fiction und Fantasy zählt sie erzählerisch wie zeichnerisch zu den Höhepunkten im Programm des Splitter-Verlages. Das beweist auch der Band 13 der Serie, der den schönen Titel »Glebo, der seltsame Planet« trägt. Er demonstriert ganz nebenbei, dass eine Nummer 13 überhaupt nichts Negatives zu sein braucht.

Weiterlesen …

10.06.2016 08:25 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Sternenritter – Die Festung im All« von Michael Peinkofer

Der Autor Michael Peinkofer ist mir seit Jahren bekannt, auch persönlich. Als ich mitbekam, dass er für den Carlsen-Verlag eine Science-Fiction-Serie mit jugendlichen Helden gestartet hatte, wurde ich neugierig. Trotzdem dauerte es seine Zeit, bis ich endlich dazu kam, den ersten Band zu lesen: »Die Festung im All« kam bereits 2014 in den Handel und ist der Anfang der Serie »Sternenritter«, von der mittlerweile mehrere Bände erschienen sind.

Weiterlesen …

06.06.2016 08:25 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Batgirl – die neuen Abenteuer« von Cameron Stewart u.a

Wie schafft man es, »alten Helden« ein neues Leben einzuhauchen? Die Verantwortlichen der amerikanischen Comic-Verlage haben hierzu im Verlauf der vergangenen Jahrzehnte die unterschiedlichsten Experimente gewagt. Meist werden Serien schlichtweg neu gestartet – es gibt also eine neue Nummer eins.

Weiterlesen …

01.06.2016 08:30 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: Verfallen – eine phantastische Koproduktion

Da ich mich mit Gothic Rock nicht auskenne, war mir die Band ASP bisher ebensowenig bekannt wie der Musiker Alexander Frank Spreng, der sich hinter dieser Abkürzung verbirgt. Für die Fans ist das sicher eine Bildungslücke, die ich jetzt erst schließe – aber ich bin lernfähig ... Die Band gibt es seit 1999, so richtig los ging es ab 2000; im Verlauf der Jahre wurden viele Tonträger veröffentlicht und fleißig getourt.

Weiterlesen …

20.05.2016 08:11 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Ein Hologramm für den König« von Dave Eggers

Dieser Tage kam der Film »Ein Hologramm für den König« in die Kinos. In der Hauptrolle ist Tom Hanks zu sehen, Regisseur war Tom Tykwer, und verfasst wurde die Romanvorlage von Dave Eggers. Die Hardcover-Ausgabe des Buches habe ich vor zwei Jahren auf dieser Internet-Seite vorgestellt; mittlerweile gibt es auch die Taschenbuch-Ausgabe. Zwei Gründe also, die Rezension mit leichten Änderungen zu wiederholen.

Weiterlesen …

13.05.2016 08:30 von vpm

Die Woche der Splitter-Tipps (Teil 5)

Eine ungewöhnliche Kulisse für ein Comic-Epos: Das Freudenhaus »Purpurrote Perle« liegt in Paris, orientiert sich an einer wohlhabenden Kundschaft und ist somit ein Zentrum für Intrigen und politische Verhandlungen, die nie das Licht der Öffentlichkeit erblicken sollen. Man schreibt das Jahr 1887; die Handlung spielt in Frankreich, das sich mittlerweile von dem verlorenen Krieg gegen das Deutsche Reich erholt hat.

Weiterlesen …

12.05.2016 08:30 von vpm

Die Woche der Splitter-Tipps (Teil 4)

Wenn es einen Comic gibt, der in diesen Tagen nach einer Verfilmung schreit, so ist es meiner Ansicht nach »Die alten Knacker«. Dabei handelt es sich um eine schwarze Komödie, die in Frankreich spielt und die mit bekannten französischen Schauspielern sofort verfilmt werden müsste – das ist definitiv ein Thema für das Massenpublikum.

Weiterlesen …

11.05.2016 08:30 von vpm

Die Woche der Splitter-Tipps (Teil 3)

Dass der Splitter-Verlag nicht nur Science Fiction und Fantasy veröffentlicht, sondern immer häufiger sein Augenmerk auf andere Genres richtet, habe ich schon gelegentlich berichtet. Mit dem Band »Buffalo Runner« gibt es erneut einen spannenden Western-Comic, der übrigens einen leichten phantastischen Charakter aufweist.

Weiterlesen …

10.05.2016 08:30 von vpm

Die Woche der Splitter-Tipps (Teil 2)

Mit ihrer Comic-Umsetzung von Kai Meyers phantastischem Roman »Frostfeuer« wurde die Künstlerin Marie Sann weithin bekannt. Ihre Version erschien in drei großformatigen Comic-Alben, es gibt aber auch eine Gesamtausgabe. Übers Wochenende nahm ich mir diese endlich einmal vor und ließ mich von den phantastischen Bildwelten gefangen nehmen ...

Weiterlesen …

09.05.2016 08:30 von vpm

Die Woche der Splitter-Tipps (Teil 1)

Ich bin im Verlauf der Jahre zu einem Fan des Splitter-Verlags geworden. Die Comics des Verlages sind durch die Bank hochwertig, zudem kommen die meisten aus den Bereichen von Science Fiction und Fantasy. Deshalb gibt’s mal wieder eine »Woche der Splitter-Tipps«, bei der wir das Augenmerk allerdings auf Comics außerhalb dieser Genres legen.

Weiterlesen …

04.05.2016 08:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Alles außer irdisch« von Horst Evers

Ich schätze den Kabarettisten und Schriftsteller Horst Evers sehr. Ich habe ihn live gesehen, im Rahmen eines gelungenen Kabarett-Auftritts, und ich habe ein halbes Dutzend seiner Bücher gelesen. Wenn ein solcher Autor sich der Science Fiction annimmt, ist die Lektüre seines Romans auf jeden Fall eine Pflichtlektüre – nicht nur für mich, sondern für alle Fans des Genres, die gern einmal breit grinsen oder gar lachen wollen.

Weiterlesen …

29.04.2016 08:25 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Die Drohnen des Monsieur Leclerq« von Tom Hillenbrand

Um es vorwegzunehmen: Das Buch, das ich kurz empfehlen möchte, ist nur als E-Book erschienen. Es gibt keine gedruckte Version davon – angesichts des Umfangs von rund vierzig Seiten wäre es sowieso recht dünn. Aber ich empfehle es jenen Lesern, die einen spannenden Blick in die nahe Zukunft mögen.

Weiterlesen …

22.04.2016 08:30 von vpm

Die Woche der Krimi-Tipps (Teil 5)

Wieder mal präsentieren wir auf unserer Seite eine »Woche der Krimi-Tipps«, wie immer ist die Mischung bunt gemischt: ein Klassiker, ein Comic, ein Thriller, ein klassischer Ermittler ... so breit gefächert wie das Genre eben selbst.

Weiterlesen …

21.04.2016 08:30 von vpm

Die Woche der Krimi-Tipps (Teil 4)

Wieder mal präsentieren wir auf unserer Seite eine »Woche der Krimi-Tipps«, wie immer ist die Mischung bunt gemischt: ein Klassiker, ein Comic, ein Thriller, ein klassischer Ermittler ... so breit gefächert wie das Genre eben selbst.

Weiterlesen …

20.04.2016 08:30 von vpm

Die Woche der Krimi-Tipps (Teil 3)

Wieder mal präsentieren wir auf unserer Seite eine »Woche der Krimi-Tipps«, wie immer ist die Mischung bunt gemischt: ein Klassiker, ein Comic, ein Thriller, ein klassischer Ermittler ... so breit gefächert wie das Genre eben selbst.

Weiterlesen …

19.04.2016 08:30 von vpm

Die Woche der Krimi-Tipps (Teil 2)

Wieder mal präsentieren wir auf unserer Seite eine »Woche der Krimi-Tipps«, wie immer ist die Mischung bunt gemischt: ein Klassiker, ein Comic, ein Thriller, ein klassischer Ermittler ... so breit gefächert wie das Genre eben selbst.

Weiterlesen …

18.04.2016 08:30 von vpm

Die Woche der Krimi-Tipps (Teil 1)

Wieder mal präsentieren wir auf unserer Seite eine »Woche der Krimi-Tipps«, wie immer ist die Mischung bunt gemischt: ein Klassiker, ein Comic, ein Thriller, ein klassischer Ermittler ... so breit gefächert wie das Genre eben selbst.

Weiterlesen …

07.04.2016 08:25 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Der wilde Kontinent« von Keith Lowe

Im Jahr 2015 war der Zweite Weltkrieg schon seit siebzig Jahren vorbei. Das Thema beschäftigte trotzdem Millionen von Menschen: Es wurde an das Kriegsende erinnert, es erschienen Filme und Bücher zum Krieg und seinen Auswirkungen. Ein Sachbuch, das ich aufgrund vieler positiver Besprechungen interessant fand, kaufte ich – und ich war ziemlich beeindruckt: »Der wilde Kontinent« des britischen Historikers Keith Lowe beschäftigt sich nicht mit dem eigentlichen Krieg, sondern mit den Jahren 1945 bis 1948, also dem größten Teil der »Zeit danach«.

Weiterlesen …

18.03.2016 07:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Exodus 33« überzeugte wieder einmal

Die Ausgabe 33 der Zeitschrift »Exodus« erschien bereits im Herbst 2015, und in wenigen Wochen kommt bereits die Ausgabe 34 heraus – aber weil ich nicht rasch genug mit der Lektüre vorangekommen bin, gibt es leider erst heute meine entsprechende Empfehlung.

Weiterlesen …

10.03.2016 08:15 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Lebensstufen« von Julian Barnes

Ich sehe mir gern die Fernsehsendung »Druckfrisch« des Journalisten Denis Scheck an. Nicht nur deshalb, weil der Mann mit PERRY RHODAN »sozialisiert« wurde und wir uns seit über dreißig Jahren kennen, sondern vor allem deshalb, weil er ein exzellenter Kenner der Literatur ist und seine Kenntnisse liebevoll und gleichzeitig begeistert vermitteln kann.

Weiterlesen …

04.03.2016 08:15 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Moxyland« von Lauren Beukes

Die Hochzeit des sogenannten Cyberpunk war in den 80er-Jahren, also vor gut dreißig Jahren. Der Blick in die damals nahe Zukunft, die kommenden »Netzwerke« zahlreicher Computer, das alles gepaart mit einem harten Jargon – ich fand diesen Stil damals toll, und viele andere Leser schätzten diese neue Art der Science Fiction. Ein Roman wie »Newromancer« von William Gibson gehört auch heute noch zu den Science-Fiction-Werken, die man gelesen haben muss.

Weiterlesen …

23.02.2016 08:15 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Catwoman 7« von Genevieve Valentine / Garry Brown / Pat Olliffe

Dass es möglich ist, eine klassische Comicfigur so zu modernisieren, dass zwar ihr Mythos erhalten bleibt, sie aber trotzdem frisch und neu wirkt, das zeigen die amerikanischen Kreativen bei DC Comics derzeit mit »Catwoman«. Im deutschen Raum erschien zuletzt die siebte Ausgabe der Paperback-Reihe. Sie ist gut für sich verständlich und entfernt sich meilenweit von den üblichen Superhelden-Klischees.

Weiterlesen …

19.02.2016 08:15 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: Men From S.P.E.C.T.R.E.

Gibt es so etwas wie Science-Fiction-Musik, und kann man phantastische Musik in irgendeiner Art und Weise definieren? In den 70er- und auch 80er-Jahren hätte man solche Fragen mit einem klaren »Ja« beantwortet. Es gab den sogenannten Space-Rock, David Bowie besang die »Space Oddity«, und deutschsprachige Bands vertonten gleich Fantasy-Geschichten.

Weiterlesen …

11.02.2016 08:10 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Zwischen Barsoom und Peenemünde« von Rainer Eisfeld

Gelegentlich beklage ich mich darüber, wie wenig sich deutschsprachige Science-Fiction-Fans für die Geschichte »ihres« Genres interessieren. Während Bücher zur Comic- oder Musikgeschichte in den einschlägigen großen Verlagen veröffentlicht werden, bin ich als Science-Fiction-Fan froh, wenn ein kleiner Verlag wie der Verlag Dieter von Reeken sich solcher Themen auf angenehm-professionelle Weise annimmt.

Weiterlesen …

20.01.2016 08:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Pinocchio« von David Chauvel / Tim McBurnie

Auch wenn das Buch kaum jemand gelesen hat, sind den meisten Menschen in Mitteleuropa doch die Geschichten um Pinocchio vertraut. Im Allgemeinen weiß man, dass es sich um einen Jungen handelt, der aus Holz geschnitzt wurde, der ständig alles falsch macht, dem beim Lügen eine lange Nase wächst und der am Ende zu einem Jungen aus Fleisch und Blut wird.

Weiterlesen …

13.01.2016 08:20 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Koma« von Pierre Wazem / Frederik Peeters

Zu Beginn des Jahres 2014 schrieb ich eine sehr positive Besprechung zu den ersten drei Bänden der Comic-Serie »Koma«. Sie beeindruckte mich durch ihre ungewöhnliche Geschichte und den Zeichenstil, und ich empfahl sie vor allem jenen Science-Fiction-Fans, die das »Besondere« mögen. Mittlerweile habe ich alle sechs Bände der Serie gelesen und kann mein Urteil von damals nur unterstreichen.

Weiterlesen …

05.01.2016 09:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Outcast 1« von Robert Kirkman / Paul Azaceta

Düster geht der Comic schon mal los: »Im Reich der Finsternis« ist der erste Teil der Horror-Serie »Outcast«, der im deutschsprachigen Raum erschienen ist. Das Buch enthält die ersten sechs Hefte der amerikanischen Ausgabe. Und es macht definitiv neugierig auf die Fortsetzung, die es seit Dezember 2015 bereits geben dürfte (ich habe sie noch nicht ...).

Weiterlesen …

30.12.2015 08:15 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Zebulon« von Rudolph Wurlitzer

Leider ist der »Western« als Genre ziemlich tot. Weder im Kino noch im Roman haben Geschichten, die im sogenannten Wilden Westen spielen, derzeit eine große Anhängerschaft. Im deutschsprachigen Raum gibt es immerhin einige Heftromanserien, in denen das Genre gepflegt wird – nicht unbedingt auf literarisch anspruchsvolle Art und Weise.

Weiterlesen …

10.12.2015 08:15 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Sequana« von Léo Henry / Stéphane Perger

Im Januar 1910 wird Paris von einer ungewöhnlichen Flutwelle heimgesucht. Die Seine überflutet die Hauptstadt, die Wassermassen schließen ganze Stadtviertel von der Außenwelt ab. Während in der Kathedrale einige Geistliche daran glauben, dass nur Gebete helfen könnten, dem Unheil entgegenzuwirken, versuchen verschiedene Ganoven, ihre eigenen Ziele umzusetzen. Eine junge Frau möchte Ärztin werden, der Sohn eines Richters gerät auf die schiefe Bahn, das Wasser steigt, und der Hunger in der Bevölkerung wächst ...

Weiterlesen …

13.11.2015 08:15 von vpm

Die Woche der Krimi-Tipps (Teil 5)

Wenn es Herbst wird, beschließen viele Leute, sich mit einem möglichst spannenden Buch irgendwo einzuschließen und sich auf den »Schmöker« einzulassen. Schön sind hierfür immer Krimis – und deshalb gibt's mal wieder eine »Woche der Krimi-Tipps«.

Weiterlesen …

12.11.2015 08:15 von vpm

Die Woche der Krimi-Tipps (Teil 4)

Wenn es Herbst wird, beschließen viele Leute, sich mit einem möglichst spannenden Buch irgendwo einzuschließen und sich auf den »Schmöker« einzulassen. Schön sind hierfür immer Krimis – und deshalb gibt's mal wieder eine »Woche der Krimi-Tipps«.

Weiterlesen …

11.11.2015 08:15 von vpm

Die Woche der Krimi-Tipps (Teil 3)

Wenn es Herbst wird, beschließen viele Leute, sich mit einem möglichst spannenden Buch irgendwo einzuschließen und sich auf den »Schmöker« einzulassen. Schön sind hierfür immer Krimis – und deshalb gibt's mal wieder eine »Woche der Krimi-Tipps«.

Weiterlesen …

10.11.2015 08:15 von vpm

Die Woche der Krimi-Tipps (Teil 2)

Wenn es Herbst wird, beschließen viele Leute, sich mit einem möglichst spannenden Buch irgendwo einzuschließen und sich auf den »Schmöker« einzulassen. Schön sind hierfür immer Krimis – und deshalb gibt's mal wieder eine »Woche der Krimi-Tipps«.

Weiterlesen …

09.11.2015 08:15 von vpm

Die Woche der Krimi-Tipps (Teil 1)

Wenn es Herbst wird, beschließen viele Leute, sich mit einem möglichst spannenden Buch irgendwo einzuschließen und sich auf den »Schmöker« einzulassen. Schön sind hierfür immer Krimis – und deshalb gibt's mal wieder eine »Woche der Krimi-Tipps«.

Weiterlesen …

05.11.2015 08:25 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Eine außergewöhnliche Reise« von Denis-Pierre Filippi / Silvio Camboni

Ist das nun Steampunk oder eine Parallelwelten-Science-Fiction? Handelt es sich um ein Werk für Jugendliche oder doch eher für Erwachsene? Egal: Mit »Eine außergewöhnliche Reise« hat der Toonfish-Verlag einen außergewöhnlichen Comic in seinem Programm, der auf den ersten Blick so aussieht, als sollte er Jugendliche ansprechen, der aber wegen seiner Anspielungen und originellen Gags vor allem für ein erwachsenes Publikum gedacht ist.

Weiterlesen …

29.10.2015 08:15 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Mark Brandis 25 audio« von Nikolai von Michalewsky

25 »Mark Brandis«-Hörspiele – das ist eigentlich ein kleines Jubiläum. Ich weiß nicht, ob die Produzenten damit gerechnet haben, so weit zu kommen; ich war mir da auf jeden Fall nicht so sicher. Das fünfundzwanzigste Hörspiel der Serie und dessen direkte Fortsetzung habe ich leider mit einiger Verspätung gehört; erschienen sind sie bereits vor gut zwei Jahren.

Weiterlesen …

21.10.2015 08:15 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Layers« von Ursula Poznanski

In den vergangenen Jahren hat Ursula Poznanski mehrere Romane verfasst, die auf den Bestsellerlisten gelandet sind. Auch »Layers«, ihr aktuelles Werk, hat sich bereits sehr ordentlich verkauft und wird in den Buchhandlungen gern präsentiert. Das liegt sicher nicht nur an der eindrucksvollen Gestaltung des Romans – ein Paperback mit ausklappbarem Broschur-Umschlag, in den man »hineinsehen« kann –, sondern auch daran, dass die Autorin mit ihren bisherigen Romanen immer wieder den Nerv der Zeit getroffen hat.

Weiterlesen …

09.10.2015 08:30 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Der Blutvogt« von Rainer Castor

Martin Stockmann zieht im Jahr 1349 aus Braunschweig in die Doppelstadt Cölln-Berlin, um dort sein Amt als sogenannter Blutvogt anzutreten. Stockmann wird also zum Scharfrichter der Stadt an der Spree. Sein Beruf ist hart: Er muss Verbrecher foltern und die Leerung der Latrinen beaufsichtigen, ist aber auch für die örtliche Prostitution verantwortlich versorgt und Verletzte. Der Blutvogt ist somit weit mehr als nur ein Scharfrichter: Martin Stockmann sieht sich bald als ein Mann, der in der Doppelstadt zu weitaus Höherem berufen wird.

Weiterlesen …

18.09.2015 07:30 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Drachenmahr« von Robert Corvus

Es ist ein faszinierendes Szenario, das sich vor dem Leser ausbreitet: eine Stadt, die von tödlichen Sümpfen umgeben ist und hinter der sich ein schroffes Gebirge erhebt, regiert von mächtigen Familien und unter der Fuchtel eines Drachen und seiner gefährlichen »Jungen«. Das ist die Welt, die Robert Corvus in seinem aktuellen Fantasy-Roman »Drachenmahr« vorstellt.

Weiterlesen …

08.09.2015 08:15 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Golden Dogs« – Band 1 von Griffo / Stephen Desberg

Jahrelang galt der Panini-Verlag hierzulande als der Spezialist für amerikanische Comics, die im deutschsprachigen Raum in Form von Heften, Paperbacks und Hardcover-Bänden veröffentlicht wurden. Im Sommer 2015 startet der Verlag jetzt auch ins Geschäft mit klassischen Comic-Alben – dazu zählt der erste Band der Serie »Golden Dogs«, die auf vier Bände angelegt ist.

Weiterlesen …

21.08.2015 08:15 von vpm

Die Woche der Splitter-Tipps (Teil 5)

Seit der Splitter-Verlag vor einigen Jahren damit angefangen hat, Science Fiction und Fantasy in Comic-Form zu veröffentlichen, ist er zu einem der wichtigsten Comic-Verlage überhaupt geworden. Grund genug, sich dem Verlag und seinem Programm eine Woche lang zu widmen.

Wir stellen Fantasy-Comics ebenso vor wie Funnies, Science Fiction oder »allgemeines«; allen Comics gemein ist ihre hohe Qualität. Wer's nicht glaubt, sollte die jeweiligen Leseproben anschauen ...

Weiterlesen …

20.08.2015 08:15 von vpm

Die Woche der Splitter-Tipps (Teil 4)

Seit der Splitter-Verlag vor einigen Jahren damit angefangen hat, Science Fiction und Fantasy in Comic-Form zu veröffentlichen, ist er zu einem der wichtigsten Comic-Verlage überhaupt geworden. Grund genug, sich dem Verlag und seinem Programm eine Woche lang zu widmen.

Wir stellen Fantasy-Comics ebenso vor wie Funnies, Science Fiction oder »allgemeines«; allen Comics gemein ist ihre hohe Qualität. Wer's nicht glaubt, sollte die jeweiligen Leseproben anschauen ...

Weiterlesen …

19.08.2015 08:15 von vpm

Die Woche der Splitter-Tipps (Teil 3)

Seit der Splitter-Verlag vor einigen Jahren damit angefangen hat, Science Fiction und Fantasy in Comic-Form zu veröffentlichen, ist er zu einem der wichtigsten Comic-Verlage überhaupt geworden. Grund genug, sich dem Verlag und seinem Programm eine Woche lang zu widmen.

Wir stellen Fantasy-Comics ebenso vor wie Funnies, Science Fiction oder »allgemeines«; allen Comics gemein ist ihre hohe Qualität. Wer's nicht glaubt, sollte die jeweiligen Leseproben anschauen ...

Weiterlesen …

18.08.2015 08:15 von vpm

Die Woche der Splitter-Tipps (Teil 2)

Seit der Splitter-Verlag vor einigen Jahren damit angefangen hat, Science Fiction und Fantasy in Comic-Form zu veröffentlichen, ist er zu einem der wichtigsten Comic-Verlage überhaupt geworden. Grund genug, sich dem Verlag und seinem Programm eine Woche lang zu widmen.

Wir stellen Fantasy-Comics ebenso vor wie Funnies, Science Fiction oder »allgemeines«; allen Comics gemein ist ihre hohe Qualität. Wer's nicht glaubt, sollte die jeweiligen Leseproben anschauen ...

Weiterlesen …

17.08.2015 08:15 von vpm

Die Woche der Splitter-Tipps (Teil 1)

Seit der Splitter-Verlag vor einigen Jahren damit angefangen hat, Science Fiction und Fantasy in Comic-Form zu veröffentlichen, ist er zu einem der wichtigsten Comic-Verlage überhaupt geworden. Grund genug, sich dem Verlag und seinem Programm eine Woche lang zu widmen.

Wir stellen Fantasy-Comics ebenso vor wie Funnies, Science Fiction oder »allgemeines«; allen Comics gemein ist ihre hohe Qualität. Wer's nicht glaubt, sollte die jeweiligen Leseproben anschauen ...

Weiterlesen …

21.07.2015 08:30 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Der Jesus-Deal« von Andreas Eschbach

Dass Andreas Eschbach ein Garant für packende Romane ist, dürfte mittlerweile allgemein bekannt sein. Der breiten Masse wurde er vor allem durch seinen Thriller »Das Jesus-Video« zu einem Begriff – mit »Der Jesus-Deal« liegt jetzt ein Roman vor, den man als Fortsetzung verstehen kann, der aber als eigenständiges Werk hervorragend funktioniert und keine Vorkenntnisse erfordert.

Weiterlesen …

16.07.2015 08:30 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Moon Knight« von Warren Ellis / Declan Shalvey

Da ich alles andere als ein Experte für Superhelden-Comics bin, war mir der Charakter des Moon Knights bisher nur vom Namen her bekannt. Immerhin tauchte er – meiner Erinnerung nach – in einigen »Daredevil«-Folgen auf, wurde dort aber nie ein wichtiger Handlungsträger. Erfunden worden war die Figur bereits in den 70er-Jahren, sie wurde aber nicht sonderlich berühmt.

Weiterlesen …

07.07.2015 08:20 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Stadt der Vergessenen« von Stephen Blackmoore

Eigentlich lag es auf der Hand – mich wundert geradezu, dass es so lange dauerte, bis jemand die Idee in die Tat umsetzte: Man nehme das derzeit aktuelle Medienthema Zombies und verknüpfe es mit den Mitteln eines Krimis, das mixe man mit einigen Zutaten, die eher zu Tarantino-Filmen passen, und fertig ist ein neuer Genre-Mix.

Weiterlesen …

02.07.2015 07:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Mein Freund Perry« von Ben Calvin Hary

Was zeichnet einen guten Roman in der »PERRY RHODAN-Fan-Edition« normalerweise aus? Er erzählt eine spannende Science-Fiction-Geschichte, die im Universum der größten Science-Fiction-Serie der Welt spielt und füllt idealerweise Lücken, die von den Profi-Autoren gelassen worden sind.

Weiterlesen …

30.06.2015 08:20 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »LastMan – Band 1« von Balak / Sanlaville / Vivés

Auch wenn man glaubt, sich mit Comics auszukennen, gibt es immer wieder überraschend neue Namen. Der französische Künstler Bastien Vivés ist beispielsweise eine Person, von der man hierzulande noch nicht so viel gehört hat. In seinem Heimatland zählt der gerade erst 30 Jahre alte Mann zu den aufstrebenden Talenten, der mit seinen Alben erste Preise kassiert hat.

Weiterlesen …

19.06.2015 08:20 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Der Terraformer« von Matthias Falke

Der in Karlsruhe lebende Schriftsteller Matthias Falke zählt zu den fleißigsten Science-Fiction-Autoren, die sich derzeit in der deutschsprachigen Szene tummeln. Er veröffentlicht Kurzgeschichten und Romane, die in den unterschiedlichsten Verlagen erscheinen.

Weiterlesen …

12.06.2015 08:20 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Wollodrin« von David Chauvel / Jérôme Lereculey

Seit einiger Zeit erscheinen bei den deutschsprachigen Comic-Verlagen immer mehr Comics als Doppelbände – das ist für die Leser durchaus praktisch, weil sie so mehr Inhalt auf einen Schlag erhalten und die Handlung schneller voranschreitet. Gerade bei einem packenden Fantasy-Zyklus wie »Wollodrin« ist das durchaus angemessen: Die ersten zwei Doppelbände liegen vor, und zumindest ich bin begierig darauf, die nächsten Teile in der Hand zu halten.

Weiterlesen …

02.06.2015 08:15 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Universal War Two« von Denis Bajram

Als die Serie »Universal War One« hierzulande im Splitter-Verlag erschien, wurde sie von den Science-Fiction-Fans zu Recht abgefeiert: In sechs Bänden wurde eine beeindruckende Comic-Geschichte geschrieben und gezeichnet, in der es Zeitreisen und Raumschlachten, faszinierende Charaktere und einige echt verblüffende Wendungen gab. Mit »Universal War Two« beginnt jetzt die Fortsetzung; die ersten zwei Bände sind erschienen, und ich habe sie gelesen.

Weiterlesen …

27.05.2015 08:10 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Die Lieder, das Töten« von André Pilz

Erschienen ist der Roman »Die Lieder, das Töten« bereits gegen Ende des Jahres 2012. Mich hat er damals echt gepackt, ich habe ihn für den Kurd-Lasswitz-Preis nominiert – in der Kategorie »Bester deutschsprachiger Roman« –, aber dann vergaß ich glatt, auch eine Rezension darüber zu schreiben.

Weiterlesen …

20.05.2015 08:30 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Das Kaninchenrennen« von Boris Koch

Niederrhode ist eine ganz normale Stadt, die irgendwo in Deutschland liegt. Aber machen wir uns nichts vor: Es ist ein paralleles Deutschland, eine Welt mit einem phantastischen Charakter, wenngleich dieser nicht so deutlich zutage tritt.

Weiterlesen …

15.05.2015 08:10 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Heliosphere 2265«-Hörspiel von Andreas Suchanek

Mit seiner Romanserie »Heliosphere 2265« hat sich der junge Autor Andreas Suchanek einen Traum erfüllt: Er ist buchstäblich der Herr eines eigenen Universums; er veröffentlicht die E-Books und gedruckten Bände zu seiner Science-Fiction-Serie in einem eigenen Verlag, der Greenlight Press. Seit Herbst 2014 ergänzt er das Programm durch Hörspiele.

Weiterlesen …

12.05.2015 08:15 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Gondwana« von Simon Urban

Um es vorwegzunehmen: Für mich war »Gondwana« einer der skurrilsten und gleichzeitig unterhaltsamsten Science-Fiction-Romane des Jahres 2014; ich habe den Roman von Simon Urban auch für den Kurd-Lasswitz-Preis nominiert. Dabei ist mir durchaus bewusst, dass der Autor »grob« argumentiert und seine Science-Fiction-Idee eher dünn ist – was Simon Urban aber aus alledem macht, das hat mir gut gefallen.

Weiterlesen …

08.05.2015 08:10 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Happy« von Grant Morrison / Derrick Robertson

Wenn zwei Kreative zusammenarbeiten, die jeder für sich erfolgreich waren, heißt das noch lange nicht, dass ein überzeugendes Ergebnis dabei entsteht. Ich war deshalb ein wenig skeptisch, als ich erfuhr, dass der Comic-Autor Grant Morrison und der Zeichner Darrick Robertson gemeinsam einen Comic-Vierteiler erarbeiten würden.

Weiterlesen …

05.05.2015 08:15 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Die neuen Sprachen von Pao« von Jack Vance

Eines der ersten Science-Fiction-Taschenbücher, das ich las, stammte von dem amerikanischen Autor Jack Vance. Das war Ende der 70er-Jahre, und ich machte mir noch keine Gedanken über die Qualität einer Übersetzung oder die einheitliche Länge der »Terra«-Taschenbücher. Der Roman hieß »Der neue Geist von Pao« und begeisterte mich.

Weiterlesen …

28.04.2015 08:15 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Die Stimme einer Toten« von Olaf Kemmler

Der Autor und Herausgeber Olaf Kemmler ist Science-Fiction-Fans vor allem dadurch bekannt geworden, weil er die Zeitschrift »Exodus« mitveröffentlicht. Seine eigenständigen Science-Fiction-Kurzgeschichten mochte ich bereits, deshalb las ich mit großem Interesse seinen ersten Thriller: »Die Stimme einer Toten« erschien als Taschenbuch im Blitz-Verlag und sollte nicht nur Krimifreunden großen Spaß bereiten.

Weiterlesen …

24.04.2015 08:10 von vpm

Die Woche der Graphic Novels (Teil 5)

Als vor einhundert Jahren der Erste Weltkrieg begann, stürzten sich Millionen von Männern aus Europa in ein fürchterliches Gemetzel – manche voller Siegesgewissheit, viele voller Angst. Nach dem Krieg entstanden zahlreiche Bücher, die sich mit dem Thema auseinandersetzten und sich teilweise sehr kritisch mit dem Krieg beschäftigten. Zu den wichtigsten Romanen seiner Zeit zählte »Im Westen nichts Neues« von Erich Maria Remarque, bis heute einer der bedeutendsten deutschsprachigen Romane überhaupt.

Weiterlesen …

23.04.2015 08:10 von vpm

Die Woche der Graphic Novels (Teil 4)

Frankreich in den 60er-Jahren: Noch gelten die Regeln der »Alten«, doch die Jungen interessieren sich immer mehr für moderne Themen; ein Hauch von Revolte liegt bereits in der Luft. Das gilt auch für Antoine, einen 16 Jahre alten Teenager, der sich eher für Rockmusik und Mädchen interessiert als für die Vorschriften seines strengen Vaters. Dieser ist Soldat und hat klare Vorstellungen davon, wie das Leben seines Sohnes und die gesamte Gesellschaft abzulaufen haben.

Weiterlesen …

22.04.2015 08:10 von vpm

Die Woche der Graphic Novels (Teil 3)

Das Ende des Zweiten Weltkriegs liegt schon 70 Jahre zurück, aber er bewegt immer noch die Gemüter. Nicht nur in Deutschland, sondern auch in anderen Ländern haben viele Kriegsteilnehmer ihr Leben lang geschwiegen und ihre Erinnerungen erst gegen Ende ihres Lebens preisgegeben; manche konnten über ihre Erlebnisse nie sprechen.

Ein Beispiel dafür ist der französische Soldat Roger: Im Alter von 27 Jahren wird er zum Militär eingezogen und an die Front geschickt. Beim Angriff der deutschen Wehrmacht bricht die französische Armee zusammen, Roger wird gefangen genommen. Er kommt in ein Lager nach Deutschland, wo er bis zum Kriegsende hinter Stacheldraht verbringen muss.

Weiterlesen …

21.04.2015 08:10 von vpm

Die Woche der Graphic Novels (Teil 2)

Die meisten Comics erzählen ihre Geschichten eher plakativ. Das liegt in der Natur der Dinge: Die Texte in den Sprechblasen sowie die Bilder gehen eine Einheit ein, die eine möglichst spannende Geschichte vorantreiben soll. Kein Wunder, dass die meisten Comics eher populäre Themen behandeln: Science Fiction und Fantasy, Funnys und Superhelden, Krimi- und Liebesgeschichten.

Weiterlesen …

20.04.2015 08:10 von vpm

Die Woche der Graphic Novels (Teil 1)

In den vergangenen Jahren etablierte sich ein Begriff immer deutlicher: Die Graphic Novel setzte sich im Bewusstsein des Buchhandels und der Leser durch. Darunter versteht man eigentlich »anspruchsvollere« Comics, vor allem aber Comic-Geschichten, die bekannte Genre-Grenzen sprengen oder sich eher an Literatur orientieren.

Weil Graphic Novels ein spannendes Thema sind, empfehlen wir in dieser Woche ganz unterschiedliche Bücher: An jedem Tag gibt es einen speziellen Comic-Band. Viel Spaß dabei!

Weiterlesen …

14.04.2015 08:30 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Caline & Calebasse Gesamtausgabe« von Raoul Cauvin / Luc Mazel

Ich bildete mir jahrelang ein, mich mit Comics eigentlich ganz gut auszukennen. Vor allem aber glaubte ich, bei den frankobelgischen Comics einen ordentlichen Einblick zu haben. Von »Caline und Calebasse« hatte ich aber bis vor kurzem noch nie gehört – die amüsante Serie um einen französischen Musketier und sein eigensinniges Pferd war im deutschsprachigen Raum nie sonderlich bekannt geworden.

Weiterlesen …

08.04.2015 08:15 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Nachtbrenner« von Myra Cakan

Seit den späten 80er-Jahren veröffentlicht die Autorin Myra Cakan ihre Science Fiction: Sie schreibt Kurzgeschichten, Hörspiele und Romane. Mit der Sammlung »Nachtbrenner« liegt seit einiger Zeit eine lesenswerte Zusammenstellung ihrer Texte vor, zu deren Lektüre ich jetzt erst gekommen bin. Wer die originelle Literatur einer ungewöhnlichen Autorin kennenlernen möchte, sollte sich diese Sammlung als E-Book zulegen.

Weiterlesen …

31.03.2015 08:30 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Der Hintermann« von Daniel Silva

Attentate, Terror, Krieg – wenn man in den ersten Wochen und Monaten des Jahres 2015 die Nachrichten verfolgte, bekam man wenig Positives vermittelt. Da bietet es sich an, als konsequente Ergänzung einen Roman zu lesen, in dem es von der ersten bis zur letzten Seite um den Kampf gegen Terror geht.

Weiterlesen …

26.03.2015 08:10 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Badlands« von Eric Corbeyran / Piotr Kowalski

Es ist eine seltsame Expedition, die sich im Jahr 1880 durch den Südwesten der Vereinigten Staaten bewegt: eine beeindruckend gut aussehende Spanierin, die ständig Zigarren raucht, ein muskelbepackter und finster guckender Schwarzer, ein französischer Forscher, der sich auf die Rätsel der Magie versteht, und ein Indianer, dessen Name Viele-Tote lautet ... So schräg beginnt eine neue Comic-Trilogie im Splitter-Verlag, die Elemente des Western-Comics mit Fantasy und Horror verbindet.

Weiterlesen …

20.03.2015 08:45 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Doppelgänger« von Eric Corbeyran / Christophe Bec

Irgendwo in der französischen Provinz: Ein Mann reist zur Beerdigung seiner Mutter; aus diesem Grund muss er in dörfliche Regionen fahren, in denen er sich fremd fühlt. Er trifft seltsame Leute, unter anderem eine junge Frau, mit der er sich in ungewöhnlicher Weise verbunden fühlt – um dann am Grab seiner Mutter auf einen unbekannten Mann zu stoßen, der er selbst ist ...

Weiterlesen …

18.03.2015 08:10 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Mark Brandis Raumkadett – 1 und 2« von Balthasar von Weymarn

Wenn es eine Science-Fiction-Serie aus dem deutschsprachigen Raum gibt, die ich – neben PERRY RHODAN selbstverständlich – stets geschätzt habe, dann ist es »Mark Brandis«. Die Romane erschienen in den 70er-Jahren und begeisterten mich als jugendlichen Leser. Seit einigen Jahren werden sie in moderne Hörspiele umgesetzt, die mir ebenfalls gefallen.

Weiterlesen …

10.03.2015 08:10 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Bruno Brazil – Gesamtausgabe« von William Vance / Greg

Über die Gesamtausgabe der Comic-Serie »Bruno Brazil« habe ich schon einmal geschrieben. Nachdem die dreibändige Edition nun komplett vorliegt, möchte ich sie ein weiteres Mal empfehlen – der Comic-Agent der späten 60er- und frühen 70er-Jahren kann endlich in einer richtig gelungenen Sammlung genossen werden.

Weiterlesen …

24.02.2015 08:15 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Die Winterprinzessin« von Kai Meyer – Hörspiel

Um es vorwegzunehmen: Das Hörspiel »Die Winterprinzessin« erschien bereits 2011. Da ich es aber erst in diesem Winter anhörte, kommt diese Besprechung ein wenig später ... zum Wetter passt die gelungene Geschichte in den kalten Monaten allemal.

Weiterlesen …

19.02.2015 09:07 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Clockwork Orange – Die Urfassung« von Anthony Burgess

Seit seinem erstmaligen Erscheinen im Jahr 1961 hat der Roman »Uhrwerk Orange« zahlreiche Kontroversen ausgelöst. Verfasst wurde das Werk, das der Autor bewusst als Anti-Utopie betrachtete, von Anthony Burgess. Für ihn war es ein düsterer Blick auf eine mögliche Gesellschaftsform der nahen Zukunft. Bekannt wurde es vor allem durch seine Verfilmung: Stanley Kubricks Film beeinflusste viele Jugendkulturen, sorgte aber gleichzeitig dafür, dass die Dystopie des Originals durch die Darstellung von Sex und Gewalt verdrängt wurde.

Weiterlesen …

10.02.2015 08:45 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Der Circle« von Dave Eggers

Es ist selten, dass ein Science-Fiction-Roman hierzulande auf den Bestsellerlisten auftaucht. Hält er sich dort sogar einige Wochen auf den Spitzenplätzen, ist es doppelt auffällig. Allerdings hat der Verlag den hier besprochenen Roman nicht als Science Fiction vermarktet; sowohl in der Werbung als auch in jeglicher Berichterstattung wurde dieser Begriff sorgsam vermieden.

Weiterlesen …

06.02.2015 08:10 von vpm

Die Woche der Splitter-Tipps (Teil 5)

Die mittelalterliche Welt, in der die spätere Schwertkämpferin Marie aufwächst, ähnelt der unseren, unterscheidet sich aber in wesentlichen Elementen. Frankreich ist in dieser Welt ein Kaiserreich, das im Konflikt mit den Herren von Mailand und dem englischen König steht. Soweit der Ausgangspunkt für die spannende Fantasy-Serie »Maries Drachen«, deren fünf Bände in den vergangenen vier Jahren im Splitter-Verlag erschienen sind. Jetzt ist die Serie vollständig – ein guter Grund, um endlich auf sie hinzuweisen ...

Weiterlesen …

05.02.2015 08:10 von vpm

Die Woche der Splitter-Tipps (Teil 4)

Dass ich die Science-Fiction-Comics der »Storm«-Reihe gern lese, habe ich immer mal wieder erzählt. »Storm« ist ein Comic-Klassiker, er gehört von Anfang an dazu, und seit die Serie im Splitter-Verlag erscheint, hat sie einen respektablen Platz in jedem Bücherregal verdient. Mir gefällt vor allem, dass nicht nur die alten Geschichten aus den 70er- und 80er-Jahren veröffentlicht werden, sondern ebenso die neuen.

Weiterlesen …

04.02.2015 08:10 von vpm

Die Woche der Splitter-Tipps (Teil 3)

Als die vier Bände der Comic-Serie »Julian B.« in den frühen 90er-Jahren in deutscher Sprache erschienen, habe ich sie nicht einmal wahrgenommen. Jetzt liegen die vier Bände in einer sehr schönen Gesamtausgabe vor, die der Toonfish-Verlag veröffentlicht hat – ein Imprint des Splitter-Verlages. Ich bin sehr angetan von der Art und Weise, wie hier Geschichten erzählt werden. Kein Wunder, dass »Julian B.« bei seinem ersten Erscheinen mehrere internationale Preise erhalten hat.

Weiterlesen …

03.02.2015 08:10 von vpm

Die Woche der Splitter-Tipps (Teil 2)

Mit seinen phantastischen Romanen hat es Kai Meyer in den vergangenen Jahren geschafft, Leser im deutschsprachigen Raum sowie weit darüber hinaus zu begeistern. Obwohl seine Charaktere stets »jugend-affin« sind, schreibt er so, dass auch Erwachsene seine spannenden Geschichten lieben. 

Weiterlesen …

02.02.2015 08:10 von vpm

Die Woche der Splitter-Tipps (Teil 1)

Seit der Splitter-Verlag vor einigen Jahren damit angefangen hat, Science Fiction und Fantasy in Comic-Form zu veröffentlichen, ist er zu einem der wichtigsten Comic-Verlage überhaupt geworden. Grund genug, sich dem Verlag und seinem Programm mal eine Woche lang zu widmen.

Wir stellen Fantasy-Comics ebenso vor wie Science Fiction oder »allgemeines«; allen Comics gemein ist ihre hohe Qualität. Wer's nicht glaubt, sollte die jeweiligen Leseproben anschauen ...

Weiterlesen …

20.01.2015 08:10 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Das Haus der vergessenen Bücher« von Christopher Morley

Es ist selten, dass ein Roman, der bereits 1919 in englischer Sprache erschienen ist, erst 2014 in deutscher Übersetzung in den Handel kommt, und es ist noch seltener, dass ein solcher Roman dann für große Begeisterung sorgt. Doch »Das Haus der vergessenen Bücher« des amerikanischen Schriftstellers Christopher Morley stellt ein solches Vergnügen für alle Freunde des gedruckten Wortes dar, dass man den Verlag nur dazu beglückwünschen kann, dieses Kleinod für heutige Leser ausgegraben zu haben.

Weiterlesen …

16.01.2015 08:15 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Music From Big Pink« von John Niven

Greg Keltner ist kein sonderlich aufregender Typ, aber er hat sehr interessante Verbindungen: Er ist in der Lage, in New York die aktuellen Drogen zu besorgen und sie in die nahe gelegenen Landgemeinden zu transportieren, unter anderem nach Woodstock. Dort trifft sich ab 1967 eine abgefahrene Szene von Musikern, Groupies und anderen schrägen Vögeln, die miteinander Musik machen, Drogen konsumieren oder nur über die Welt nachdenken. Und Greg kommt in dieser Zeit in Kontakt zu den ungewöhnlichsten Musikern seiner Tage.

Weiterlesen …

13.01.2015 08:10 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Birds Of Prey Megaband 1« von Duane Swierczynski u.a.

Früher hätte ich auf die Frage, ob ich Superhelden-Comics mag, mit einem ungläubigen »Du spinnst wohl?« geantwortet. Das hat sich im Verlauf der vergangenen zwölf bis fünfzehn Jahren stark geändert: Was mir bis in die frühen 90er-Jahre sowohl zeichnerisch als auch erzählerisch überhaupt nicht gefiel, hat sich massiv verändert – und so kann ich mich mit mancher Serie anfreunden, die ich sonst ignoriert hätte.

Weiterlesen …

08.01.2015 08:30 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Deepwater Prison« von Christophe Bec / Stefano Raffaele

Ein Dutzend Jahre in der Zukunft: Um besonders gefährliche Straftäter möglichst perfekt unterzubringen, hat die amerikanische Regierung ein Hochsicherheitsgefängnis errichten lassen. In einem Meeresgraben des Atlantischen Ozeans, fast einen Kilometer unter dem Meeresspiegel, steht Deepwater Prison: ausbruchssicher, hundertprozentig abgeriegelt und von vielen Geheimnissen umwittert.

Weiterlesen …

30.12.2014 09:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Der Ozean am Ende der Straße« von Neil Gaiman

Es fällt mir immer schwer, mich in irgendwelche Listen einzutragen, in denen nach den »zehn besten Büchern aller Zeiten« oder dergleichen gefragt wird. Was ich aber am Ende des Jahres 2014 sagen kann: »Der Ozean am Ende der Straße« von Neil Gaiman war in meinen Augen der schönste und beeindruckendste Roman aus dem weiten Feld der Phantastik und Fantasy, der in diesem Jahr erschienen ist. Wer mit phantastischer Literatur etwas anfangen kann, sollte dieses Buch lesen.

Weiterlesen …

19.12.2014 08:15 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Ray Bradbury – Poet des Raketenzeitalters« von Hardy Kettlitz

Wenn es einen Schriftsteller gibt, der die phantastische Literatur in all ihren Ausprägungen maßgeblich geprägt hat, ist es wohl Ray Bradbury. Der 1920 geborene Amerikaner schrieb Science Fiction aller Art, dazu phantastische Literatur im weitesten Sinne und viele andere Texte; sein Werk durchzog stets ein »humanistischer Geist«, der es von den Weltraumepen der Kollegen abhob. 2012 verstarb Bradbury, der bis kurz vor seinem Tod immer noch Kurzgeschichten verfasste und veröffentlichte.

 

Weiterlesen …

12.12.2014 08:30 von Katrin Lienhard

Die Woche der Krimi-Tipps (Teil 5)

In den vergangenen Jahren hat sich die Autorin Kathrin Lange in verschiedene Richtungen entwickelt: weg vom historischen und phantastischen Roman, hin zu Krimis und Thrillern. Bereits im Spätsommer 2013 erschien ihr Thriller »Septembermädchen«, der sich an Jugendliche richtet und in einer Reihe veröffentlicht wurde, die vor allem Mädchen und junge Frauen anspricht – Erwachsene können an dem Roman dennoch ihre Freude haben.

Weiterlesen …

11.12.2014 08:30 von vpm

Die Woche der Krimi-Tipps (Teil 4)

Wer den amerikanischen Bestsellerautor David Baldacci kennt, weiß, dass sein Name für spannende Thriller steht, die nicht immer hundertprozentig logisch sind, aber stets für eine rasante Unterhaltung garantieren. Das gilt auch für »Zero Day«, der bereits Ende 2013 erschienen ist und den Startpunkt für eine neue Serie des Schriftstellers bildet. Übersetzt wurde der Roman von dem PERRY RHODAN-Autor Uwe Anton, der seit einigen Jahren dafür sorgt, dass die Baldacci-Krimis auch hierzulande ein dankbares Publikum finden.

Weiterlesen …

10.12.2014 08:30 von vpm

Die Woche der Krimi-Tipps (Teil 3)

Gianrico Carofiglio ist ein italienischer Autor, den ich wegen seiner eher literarischen Krimis schätze. Der Mann weiß, wovon er schreibt: Er ist eigentlich Richter und kämpfte in der süditalienischen Stadt Bari jahrelang gegen die Mafia. Parallel dazu schrieb er erfolgreich Krimis, in denen der Avvocato Guido Guerriri die Hauptrolle spielte und die auch ins Deutsche übertragen wurden. Wohl deshalb wird sein aktueller Roman »In der Brandung« von seinem deutschen Verlag eher als Krimi vermarktet.

Weiterlesen …

09.12.2014 08:30 von vpm

Die Woche der Krimi-Tipps (Teil 2)

Was für ein Krimi, was für ein Einstieg! »Galveston«, der erste Roman des amerikanischen Schriftstellers Nic Pizzolato, beginnt damit, dass sein Held seine Krebs-Diagnose erhält. Danach ist für Roy Cady nichts mehr so wie bisher. Für den miesen Verbrecher, der für einen Gangsterboss in New Orleans andere Leute verprügelt und gelegentlich auch ermordet, bricht Stück für Stück seine Welt zusammen.

Weiterlesen …

08.12.2014 08:30 von vpm

Die Woche der Krimi-Tipps (Teil 1)

Vorweihnachtszeit ist Lesezeit: Viele Menschen kaufen genau in den Wochen vor den Feiertagen noch einmal kräftig ein, um sich das eine oder andere Buch auf den Gabentisch zu legen. Krimis bieten sich hier immer an – und deshalb präsentieren wir wieder einmal eine »Woche der Krimi-Tipps«.

Die Romane kommen mal aus Italien, mal aus Deutschland oder den USA; sie sind eher für Jugendliche gedacht oder reichlich brutal – eine schöne Mischung also. Und keiner der vorgestellten Romane ist top-aktuell, einige sind sogar schon 2013 erschienen. Aber gute Literatur veraltet nicht ...

Weiterlesen …

14.11.2014 08:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Nordseeblut« von Jens Lossau

Diesmal bespreche ich einen Roman, der schon seit drei Jahren im Handel ist. Das schadet allerdings nicht – den knalligen Schocker von Jens Lossau kann man als »zeitlos« betrachten, und er wird mit seinen Horror- und Thriller-Elementen auch jetzt noch überraschen und mitreißen.

Weiterlesen …

30.10.2014 09:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Die besten Geschichten« von Kari Korhonen

Seit meiner Kindheit mag ich die Geschichten um Donald Duck, seinen reichen Onkel Dagobert und seine frechen Neffen Tick, Trick und Track. Ich bin gewissermaßen ein »Altfan«, der immer wieder gern die alten Geschichten liest, es sich aber nicht nehmen lässt, gelegentlich neue Zeichner und Autoren und deren Werke zu betrachten.

Weiterlesen …

02.10.2014 06:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Todesengel« von Andreas Eschbach

Der Schriftsteller Andreas Eschbach hat es in den vergangenen zehn Jahren geschafft, mit seinen erfolgreichen Romanen immer wieder packende Themen anzugehen. Noch nie aber war er so eng an eine aktuelle Diskussion angebunden wie bei seinem Thriller »Todesengel«, der bereits im Herbst 2013 in den Handel gekommen ist.

Weiterlesen …

26.09.2014 07:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: Länderkunde mit Horst

Wie kam es eigentlich zu dem Buch »Vom Mentalen her quasi Weltmeister« des Berliner Schriftstellers Horst Evers?

Nachdem ich es gelesen habe, stelle ich mir das in etwa so vor: Irgendwann im Herbst 2013 gibt es eine Programmkonferenz in den Verlagsräumen von Rowohlt Berlin; Verlagsleitung, Programmleitung, Vertrieb, Werbung und Lektorat sitzen zusammen und beraten über das anstehende Jahr 2014.

Weiterlesen …

28.08.2014 07:05 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: Canardo Gesamtausgabe 1 von Benoit Sokal

Als zu Beginn der 80er-Jahre die erste Ausgabe von »Inspektor Canardo« in die deutschsprachigen Comic-Fachgeschäfte kam, war unsereins verblüfft: Das war ein ungewöhnlicher Comic! Zwar kannte man bereits Enten als Haupthandlungsträger – Donald Duck und seine Neffen ließen grüßen –, aber nie zuvor hatte man eine Ente so erlebt: misanthropisch, versoffen, trotz aller Funny-Stilmittel erstaunlich realitätsnah.

Weiterlesen …

19.08.2014 08:30 von Katrin Lienhard

Die Redaktion empfiehlt: »Lockwood & Co. – Die seufzende Wendeltreppe« von Jonathan Stroud

Seit er die Geschichten um einen frechen Dschinn namens Bartimäus erfunden hat, zählt Jonathan Stroud zu den aktuellen Erfolgsautoren. Seine Spielart der Fantasy-Literatur richtet sich vorrangig an Jugendliche, ruft aber auch bei Erwachsenen große Begeisterung hervor. Mit »Lockwood & Co.« hat er ein neues Epos erschaffen, das jugendliche Helden ins Zentrum der Geschichte hebt – der erste Band ist bereits Ende 2013 unter dem Titel »Die seufzende Wendeltreppe« erschienen.

Weiterlesen …

15.08.2014 08:35 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Vom Jenseits und andere Erzählungen« von H.P. Lovecraft / Erik Kriek

Zu den prägenden Autoren der phantastischen Literatur zählte H.P. Lovecraft. Der Amerikaner, der bereits 1937 verstarb, schrieb zahlreiche Geschichten, die man heute als eine Mischung aus Science Fiction und Horror bezeichnen könnte. Zahlreiche andere Schriftsteller, Bands und Bildende Künstler beziehen sich bis heute auf sein Werk, immer wieder wurden seine Erzählungen in Comic-Form aufbereitet.

Weiterlesen …

31.07.2014 08:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Wäre ich du, würde ich mich lieben« von Horst Evers

Seit ich Horst Evers einmal live auf einer Kabarettbühne erlebt habe, bin ich ein Fan des gemütlich aussehenden Mannes aus Berlin. Seine Bücher haben hierzulande zu Recht einen Kultstatus erreicht und erfreuen sich wachsender Beliebtheit.

Weiterlesen …

23.07.2014 08:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Cartland – Integral« von Laurence Harlé / Michel Blanc-Dumont

Über den modernen Western-Klassiker »Jonathan Cartland« habe ich schon einmal berichtet. Die zehn Bände umfassende Comic-Serie, die seit den 70er-Jahren immer mal wieder in deutscher Sprache veröffentlicht wurde, liegt jetzt in einer aufwendigen, schön gemachten Hardcover-Edition des Splitter-Verlags vor. Mittlerweile habe ich alle drei Bände gelesen – einige hundert Comic-Seiten – und kann sie an dieser Stelle nur empfehlen.

Weiterlesen …

18.07.2014 07:46 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Das Implantat« von Daniel H. Wilson

In den USA, keine zwanzig Jahre von unserer heutigen Zukunft entfernt. Dank der modernen Technik ist es möglich, auch komplizierte Krankheiten zu heilen: Epileptiker bekommen beispielsweise ein Implantat, das die »Anfälle« reduziert; Sprachbehinderte erhalten ein Implantat, das ihnen Fähigkeiten verleiht, die sie sonst nicht hätten. Doch was als Segen für die Menschheit betrachtet wird, kann auch ausgenutzt werden – das scheint leider eine Selbstverständlichkeit zu sein.

Weiterlesen …

15.07.2014 06:45 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Cemetery Girl 1« von Charlaine Harris / Christopher Golden

Dass es Comic-Figuren auf Friedhöfe zieht, ist – seit dem legendären »Spirit« – nicht unbedingt neu. Dass sich ein Mädchen in einem Friedhof einquartiert, um dort vor seinen mutmaßlichen Mördern sicher zu sein, und dass dieser Stoff der Ausgangspunkt für eine neue Comicserie ist – das ist allerdings recht originell und macht auf die Fortsetzungen neugierig.

Weiterlesen …

04.07.2014 07:45 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Der Hilliker-Fluch« von James Ellroy

Seit ich den ersten Roman von James Ellroy gelesen habe, zählt der amerikanische Schriftsteller zu denen, deren Romane mich wirklich packen. Ellroy ist ein besessener Schreiber, der in seinen Romanen und Kurzgeschichten die Untiefen des Menschen auslotet; seine Helden sind häufig gebrochene Figuren, die mit einer Umwelt ringen, die sie nicht verstehen und mit der sie nicht klar kommen.

Weiterlesen …

17.06.2014 08:10 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Drohnenland« von Tom Hillenbrand

In einer vergleichsweise nahen Zukunft, vielleicht im Jahr 2040 oder kurz danach, ist Aart van der Westerhuizen ein Polizist der modernen Schule: Um einen Tatort zu besichtigen, fährt man beispielsweise nicht mehr direkt hin, sondern lässt ihn von Drohnen dreidimensional aufzeichnen. In diese Aufzeichnung wiederum lässt man sich »einspiegeln«, man ist dann im sogenannten Mirrorspace – und so muss man sich nicht aus dem Büro bewegen, um den Spuren eines Mordes zu folgen.

Weiterlesen …

10.06.2014 08:10 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Ein Hologramm für den König« von Dave Eggers

Dave Eggers ist einer jener Autoren, die gerne genannt werden, wenn es darum geht, die aktuelle Schriftsteller-Generation der USA zu präsentieren. Der Mann schreibt unterhaltsame Romane, die sich allen Genre-Konventionen entziehen, die stets einen politisch-kritischen Blick auf die USA und ihre Gesellschaft werfen und sich ansonsten herzlich wenig darum kümmern, was gerade an aktuellen Strömungen anerkannt ist.

Weiterlesen …

28.05.2014 08:10 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Valhalla« von Thomas Thiemeyer

Autoren wie der Amerikaner Michael Crichton haben schon vor zwei, drei Jahrzehnten das Genre des Wissenschaftsthrillers in die Bestsellerlisten gebracht. Das Genre kann als eine Vermischung aus aktuellem Thriller mit einem wissenschaftlichen Thema umschrieben werden, häufig kommt eine Science-Fiction-Idee hinzu. Wer mag, kann solche Romane also locker in die Science-Fiction-Ecke stecken, und wer literarische Ausflüge in die »nahe Zukunft« unternehmen möchte, schaut sich Wissenschaftsthriller sicher gern an.

Weiterlesen …

20.05.2014 08:10 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Thorgals Jugend« von Yann / Roman Surzhenko

Immer wieder habe ich in den vergangenen Monaten auf die Fantasy-Serie »Thorgal« hingewiesen, die beim Splitter-Verlag in einer sehr schönen Gesamtausgabe in den Handel kommt: jedes Abenteuer in Form eines hervorragend gedruckten Hardcover-Bandes. Die Serie, deren Erfolg seit den frühen 80er-Jahren anhält, erscheint damit erstmals im deutschsprachigen Raum in einer Version, die alle Comic-Fans überzeugen dürfte.

Weiterlesen …

12.05.2014 08:10 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Grandville« von Bryan Talbot

Vor drei Jahren fielen sie mir in einem Comic-Laden in London auf: zwei Hardcover-Bände mit rotem Umschlag, die Innenseiten sensationell farbig und auf tollem Papier gedruckt – es waren die Comics »Grandville« sowie »Grandville Mon Amour«, beide geschrieben und gezeichnet von Bryan Talbot. Mittlerweile erscheint die Serie auch in deutscher Sprache, zuletzt kaufte ich mir den dritten Teil, der als »Grandville de Luxe« veröffentlicht worden ist.

Weiterlesen …

09.05.2014 08:10 von vpm

Die Woche der Krimi-Tipps (Teil 5)

Schaut man – wie ich – mit viel Sympathie auf Italien, seine Kultur und seine Menschen, kann man manchmal an den politisch-gesellschaftlichen Zuständen des Landes verzweifeln. Seit Jahrzehnten scheint sich das Land im Würgegriff von Kräften zu befinden, die seine Bevölkerung nur aussaugen wollen: Politiker und Mafiosi gleichermaßen, eine unheilige Allianz aus mächtigen Männern, die nur an der eigenen Bereicherung interessiert sind.

Weiterlesen …

08.05.2014 08:10 von vpm

Die Woche der Krimi-Tipps (Teil 4)

Die Figur des einsamen Ermittlers, der einen Serienkiller jagt und von seinen eigenen Dämonen verfolgt wird, ist im modernen Krimi seit gut zwanzig Jahren zu etwas völlig Normalem geworden. Niemand ist mehr überrascht, wenn in einem Krimi – ob als Roman oder als Film – die Leichen gleich im Dutzend auftauchen. Schon im gemütlichen »Tatort« hat der »Body Count« drastisch zugenommen.

Weiterlesen …

07.05.2014 08:10 von vpm

Die Woche der Krimi-Tipps (Teil 3)

Ich weiß nicht mehr, wie lange es her ist, seit ich zum letzten Mal einen »Sherlock Holmes«-Roman von Arthur Conan Doyle gelesen habe; sicher mehr als dreißig Jahre. Aber als ich – mehr durch Zufall – die schön gestaltete Hardcover-Ausgabe von »Der Hund der Baskervilles« sah, musste ich sie mir kaufen; mittlerweile habe ich sie auch gelesen und kann sehr gut verstehen, warum sich der britische Detektiv nach über einem Jahrhundert immer noch großer Beliebtheit erfreut.

Weiterlesen …

06.05.2014 08:10 von vpm

Die Woche der Krimi-Tipps (Teil 2)

Der Autor Jörg Juretzka war mir zwar ein Begriff, von seiner Krimi-Serie um den Privatdetektiv Kristof Kryszinski hatte ich bislang nur gehört. Mit »Freakshow« las ich endlich einen Band aus dieser Serie – der Roman ist auch ohne jegliche Vorkenntnis verständlich, wenngleich Fans des Detektivs sich garantiert über wiederkehrende Nebenfiguren freuen werden. Dieses Glück hatte ich nicht, für mich war das ganze wirklich Neuland.

Weiterlesen …

05.05.2014 08:10 von vpm

Die Woche der Krimi-Tipps (Teil 1)

Wieder einmal empfehlen wir in unserer »Woche der Krimi-Tipps« eine Reihe von Romanen, die das Verbrechen als Thema haben: mal modern und in unserer Zeit, mal klassisch, einmal sogar witzig. Keiner der vorgestellten Romane ist top-aktuell, alle sind schon einige Monate alt – da gute Literatur aber nicht veraltet, sollte das nicht weiter stören ... 

Weiterlesen …

22.04.2014 08:03 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: Person Of Interest – Staffel eins

Menschen, die sich selbst als Serien-Fans bezeichnen, haben es längst begriffen: Es ist schlauer, sich eine Serie entweder zu »streamen«, um das neudeutsche Wort zu benutzen, oder sich eine DVD-Box mit den Staffeln zu kaufen. Dann erspart man sich die lästigen Werbeunterbrechungen im Fernsehen und kann vor allem dann die Serie anschauen, wenn man Zeit hat.

Weiterlesen …

15.04.2014 08:10 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Bruce J. Hawker « von William Vance

Zwischen den modernen amerikanischen Superhelden-Comics, den japanischen Mangas, der Disney-Familie und den sogenannten Graphic Novels scheinen klassische Abenteuer-Comics geradezu eine Schattenexistenz zu fristen. Außerhalb von Comic-Fachgeschäften findet man sie kaum, und außer Lesern, die älter als vierzig Jahre sind, ist offensichtlich keine »Zielgruppe« dafür vorhanden. Dabei ist gerade eine Serie wie »Bruce J. Hawker« hervorragend geeignet dafür, in der heutigen Zeit wieder entdeckt zu werden.

Weiterlesen …

11.04.2014 09:10 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Schiffsdiebe« von Paolo Bacigalupi

Nailer ist ein Junge, der am Strand wohnt und den ganzen Tag lang nichts anderes tut, als mit anderen Strandbewohnern zusammen alte Schiffe zu zerteilen. Die knallharte Arbeit, die mies bezahlt wird, gibt es schon in der Realität des Jahres 2014 – in Indien und Bangladesch, wo der Schrott der industrialisierten Länder buchstäblich mit bloßen Händen auseinandergenommen und in die Wiederverwertung überführt wird.

Weiterlesen …

03.03.2014 06:30 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »FKK im Streichelzoo« von Björn Berenz

Wie erkläre ich die Handlung eines aktuellen Romans, bei dem ich ständig das Gefühl hatte, mindestens eine der Hauptpersonen zu kennen? So geht es mir, wenn ich versuche, etwas über den Roman »FKK im Streichelzoo« zu schreiben. Dieser erschien bereits im Oktober 2013, und der Autor ist Björn Berenz, der zwei Jahre lang für PERRY RHODAN tätig war. Das merkt man dem Roman an ... er ist auch unter Science-Fiction-Gesichtspunkten höchst unterhaltsam.

Weiterlesen …

24.02.2014 07:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Saria 1« von Jean Dufaux / Paolo Eleuteri Serpieri

Venedig in einer seltsamen Parallelwelt oder in einer nahen Zukunft: Der Regent der Stadt ist ein halbrobotisches Wesen, aus dessen Hinterkopf allerlei Drähte ragen, und kontrolliert wird die Stadt von Männern in schwarzen Uniformen, die direkt aus der Zeit des Mussolini-Faschismus stammen könnten. Ein riesenhafter Moloch lauert unter der alten Lagunenstadt, während die Sitten und Gebräuche der Stadt eher nach Fantasy aussehen.

Weiterlesen …

13.02.2014 07:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Das Labyrinth der Träumenden Bücher« von Walter Moers

In den vergangenen zehn, zwölf Jahren ist aus dem ehemaligen Comiczeichner Walter Moers ein äußerst populärer Bestsellerautor geworden; kaum noch etwas erinnert an seine Anfänge. Seinen phantastischen Kontinent Zamonien hat der Autor mit immer mehr Details immer schöner gestaltet. Längst hat sich Zamonien zu einer komplexen Welt entwickelt, die zahlreiche Fans im In- und Ausland hat; ich gehöre dazu.

Weiterlesen …

07.02.2014 08:03 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Department 19 – die Mission« von Will Hill

Auch wenn der vorliegende Roman bereits Ende 2012 erschienen ist, möchte ich ihn dennoch vorstellen: Er ist immerhin der Anfang einer neuen Serie, von der es im deutschsprachigen Raum bereits einen weiteren Teil gibt. Und wer Lust auf krachige Action hat, bei der es nicht hundertprozentig auf Logik und Details ankommt, dem wird diese Serie gefallen. Gemeint ist »Department 19«, verfasst von dem englischen Schriftsteller Will Hill.

Weiterlesen …

05.02.2014 08:10 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Horacio d'Alba« von Le Gris / Siner

Norditalien zu Beginn des 17. Jahrhunderts, eine namenlose Republik, die zwischen den Machtblöcken versucht, ihre Eigenständigkeit zu behalten: In diesem Umfeld spielt »Horacio d'Alba«, ein Comic-Dreiteiler, der geschickt Elemente des Phantastischen und des Historischen miteinander vermischt. Der erste Band ist bereits 2012 erschienen, der zweite kam dieser Tage in den Handel.

Weiterlesen …

31.01.2014 08:00 von Katrin Lienhard

Die Redaktion empfiehlt: »Bruno Brazil – Gesamtausgabe 1« von William Vance / Greg

Ende der 60er-Jahre erblickten einige Comic-Serien das Licht der Welt, die bis heute für ihre jeweiligen Genres stilprägend sind. Dazu zählt auch »Bruno Brazil«: Die Serie erschien im deutschsprachigen Raum anfangs im »Zack«-Magazin und erlebte in späteren Jahrzehnten mehrere Neuauflagen. Jetzt hat der Ehapa-Verlag damit begonnen, die Serie in drei schönen Gesamtausgaben zu präsentieren – und ich habe den ersten Band gelesen.

Weiterlesen …

29.01.2014 08:15 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »John Sinclair«-Hörspiele 80 bis 82

Um es gleich vorwegzunehmen: Man muss kein Fan der Gruselheftserie »John Sinclair« sein, um seinen Spaß an den dazu gehörenden Hörspielen zu haben. Vor allem die aktuellen Hörspiele gefallen mir sehr gut, in der Bearbeitung durch das Produzenten-Team des Zaubermond-Verlages gewinnen die Abenteuer des »Geisterjägers« an Dynamik und Spannung.

Weiterlesen …

23.01.2014 08:15 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Charly Gesamtausgabe 1« von Denis Lapière / Magda Seron

Ein Junge mit unheimlichen Fähigkeiten

Ein sechs Jahre alter Junge und sein Spielzeug: Das klingt nach einer Geschichte für Kinder. Doch »Charly«, der Comic von Denis Lapière und Magda Seron, ist keine Geschichte für Leser unter zehn Jahren. Es handelt sich vielmehr um einen phantastischen Comic mit vielen Science-Fiction- und Thriller-Elementen. Band eins der Gesamtausgabe wurde jetzt zum ersten Mal in deutscher Sprache veröffentlicht.

Weiterlesen …

17.01.2014 08:08 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Oxford 7« von Pablo Tusset

Science Fiction und Satire in einem

Verfasst ein Autor, der vor allem durch Gesellschaftsromane und Satiren bekannt geworden ist, einen Science-Fiction-Roman, kann man fast schon sicher sein, dass er sich um einige »Regeln« der Science Fiction nicht kümmert. Dies gilt – und das muss ich im voraus einfach sagen – auch für »Oxford 7«, einen Roman des katalanischen Bestsellerautoren Pablo Tusset.

Weiterlesen …

16.01.2014 08:08 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Schmetterlingsnetzwerk« von Cécil / Eric Corbeyran

Gelungene Steampunk-Trilogie aus Frankreich

Nicht gerade brandneu, aber originell und deshalb nach wie vor empfehlenswert: Die Comic-Trilogie »Schmetterlingsnetzwerk« kann ich vor allem jenen Lesern ans Herz legen, die ausgefallene Geschichten mögen, ein Herz für skurrile Charaktere haben und Stories mit Steampunk-Charakter zu schätzen wissen. Das mag jetzt ein wenig kompliziert klingen, aber ich versuch's mal zu erklären ...

Weiterlesen …

09.01.2014 08:21 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Koma« von Pierre Wazem / Frederik Peeters

Düstere Zukunftsvisionen

In einer düsteren Zukunftswelt, in einer riesigen Stadt: Gigantische Türme recken sich in die Höhe, der Dreck der Industrie verdunkelt die Luft, die Menschen wirken winzig im Angesicht der Maschinen. In dieser Welt lebt das Mädchen Addidas Emm mit seinem Vater. Dieser ist Schornsteinfeger, steht als solcher unter einem mörderischen Konkurrenzdruck. Seine Tochter, die immer wieder in ihren Träumen seltsame Ungeheuer trifft, stellt auf einmal fest, dass es unter der Stadt quasi eine zweite Welt gibt – ein Alptraumland voller Monster ...

Weiterlesen …

12.12.2013 08:23 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Nichts Böses« von Jakob Schmidt

Zehn phantastische Geschichten

In Berlin haben die Hunde die Macht übernommen; in Rudeln laufen sie durch die Straßen und bedrohen die Menschen, greifen sie an. Längst müssen sich die Menschen dieser fiktiven Zukunft vor den Tieren verstecken und fühlen sich in ihrer eigenen Stadt fast fremd. Doch Jähn, der Hund des Ich-Erzählers, ist anders – er ist ein »guter Hund«, einer der wenigen, die sich nicht gegen ihre »Herrchen« auflehnen. Aber verhält es sich wirklich so?

Weiterlesen …

10.12.2013 08:19 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Mark Brandis Audio 19 und 20« von Michalewsky

Piraten im Weltraum

Dass ich sowohl die klassischen »Mark Brandis«-Romane aus den 70er-Jahren als auch die Hörspiel-Umsetzungen der aktuellen Zeit mag, habe ich schon mehrfach an dieser Stelle erzählt. In meiner »Aufholjagd« bei den Hörspielen, die mich hoffentlich bald auf den aktuellen Stand bringen wird, lauschte ich zuletzt den Folgen 19 und 20 – es handelt sich dabei um die Teile eins und zwei der »Sirius-Patrouille«.

Weiterlesen …

05.12.2013 11:23 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »White Crows 1 + 2« von Djief

Der französische Autor und Zeichner Jean-François Bergeron ist vor allem unter seinem Künstlernamen Djief bekannt geworden; als Djief hat er mehrere Comics veröffentlicht, auch hierzulande. Mit »White Crows« hat der Splitter-Verlag eine aktuelle Science-Fiction-Trilogie des Künstlers am Start – die ersten zwei Bände sind bereits erschienen, auf den dritten warte ich noch.

Weiterlesen …

28.11.2013 09:23 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Die dunklen Gassen des Himmels« von Tad Williams

Der amerikanische Schriftsteller Tad Williams ist vor allem durch dickleibige Fantasy-Epen wie »Otherland« bekannt geworden; er hat sich über Jahre hinweg einen großen Leserkreis erschrieben. Mit seiner Trilogie um den Antihelden Bobby Dollar bleibt er zwar in phantastischen Gefilden, wechselt aber die Kulisse: raus aus einer komplett erfundenen Fantasy-Welt, hinein ins »hier und jetzt«. Mit »Die dunklen Gassen des Himmels« ist 2012 der erste Band erschienen – ein spannendes Leseabenteuer, nach dessen Lektüre ich nach »Mehr« schreie.

Weiterlesen …

21.11.2013 08:11 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Cargo – da draußen bist du allein« von Ivan Engler und Ralph Etter

Im Vorfeld des PERRY RHODAN-WeltCons brachte der PERRY RHODAN-Autor Marc A. Herren die Idee auf, einen Science-Fiction-Film beim Con auf die große Leinwand zu bringen. »Es gibt einen richtig guten SF-Film aus der Schweiz«, erzählte er mehrfach, und anfangs glaubten wir ihm nicht.

Weiterlesen …

20.11.2013 08:29 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Jenseits der Grenze« von François Schuiten / Benoit Peeters

Starke Bilder aus einem phantastischen Land

Dass ich die herrliche Comic-Serie »Johann und Pfiffikus« seit vielen Jahren und Jahrzehnten liebe, habe ich nicht nur einmal verkündet. In den 50er-Jahren hatte ihr Schöpfer, der belgische Zeichner Pierre Culliford (1928 bis 1992) sie unter seinem Pseudonym Peyo ins Leben gerufen. Leider wurden die Abenteuer des tapferen Jung-Ritters Johann und seines schrägen Freundes Pfiffikus nie so populär wie die der Schlümpfe: Die kleinen blauen Wesen tauchten zuerst in »Johann und Pfiffikus« auf, überflügelten dann aber rasch die ursprüngliche Serie.

Weiterlesen …

15.11.2013 08:22 von vpm

Die Woche der Splitter-Tipps (Teil 5)

Zwei historische Comics

Den Beginn einer Piraten-Saga und ein derbes Historien-Gemälde – mit den Serien »Surcouf« und »Reconquista« bringt Splitter gleich zwei historische Comics in den Handel, die auf ihre Art überzeugen.

Weiterlesen …

14.11.2013 08:22 von vpm

Die Woche der Splitter-Tipps (Teil 4)

Aktuelle Geschichten eines klassischen Funny-Comics

Dass ich die herrliche Comic-Serie »Johann und Pfiffikus« seit vielen Jahren und Jahrzehnten liebe, habe ich nicht nur einmal verkündet. In den 50er-Jahren hatte ihr Schöpfer, der belgische Zeichner Pierre Culliford (1928 bis 1992) sie unter seinem Pseudonym Peyo ins Leben gerufen. Leider wurden die Abenteuer des tapferen Jung-Ritters Johann und seines schrägen Freundes Pfiffikus nie so populär wie die der Schlümpfe: Die kleinen blauen Wesen tauchten zuerst in »Johann und Pfiffikus« auf, überflügelten dann aber rasch die ursprüngliche Serie.

Weiterlesen …

13.11.2013 08:22 von vpm

Die Woche der Splitter-Tipps (Teil 3)

Western-Klassiker mit phantastischen Zügen

Zu den modernen Western-Klassikern zählt nach Meinung vieler Comic-Fans die Serie »Jonathan Cartland«, die zehn Bände umfasst und ab den 70er-Jahren die Leser begeisterte. Hierzulande erschien sie anfangs in eher schlichten Comic-Alben, jetzt aber hat der Splitter-Verlag mit einer aufwendigen, schön gemachten Hardcover-Edition begonnen. Band eins habe ich bereits gelesen; dieser enthält die ersten vier Abenteuer sowie allerlei Zusatz-Material.

Weiterlesen …

12.11.2013 08:22 von vpm

Die Woche der Splitter-Tipps (Teil 2)

Gelungene Comic-Umsetzung des französischen Klassikers

Fast jeder kennt die klassische Geschichte vom »Glöckner von Notre-Dame«: Ein hässlicher Kloß entführt eine hübsche Zigeunerin, das ganze endet in einem fürchterlichen Drama. Der Roman von Victor Hugo gehört in Frankreich buchstäblich zur Grundlage der Kultur; er wurde mehrfach verfilmt und in zahlreichen Variationen gedruckt.

Weiterlesen …

11.11.2013 11:30 von vpm

Die Woche der Splitter-Tipps (Teil 1)

Der Splitter-Verlag hat sich im Verlauf der vergangenen Jahre zum wohl wichtigsten Verlag für die Freunde klassischer Comic-Kunst entwickelt. Anfangs hatte sich der Verlag auf Fantasy und Science Fiction spezialisiert, längst aber sind andere Genres hinzugekommen.

Weiterlesen …

30.10.2013 08:23 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Land des Todes« von Alison Croggon

Düstere und eigenständige Fantasy

Die Autorin Alison Croggon ist durch die Pelinor-Saga bekannt geworden, die ich allerdings nicht gelesen habe. Weil mich aber interessierte, wie die Autorin schreibt, griff ich zu ihrem Roman »Land des Todes«. Die gelungene Titelbildgestaltung sprach mich an, zudem fand ich den Ansatz gut, einen eigenständigen und von Zyklen losgelösten Roman der Schriftstellerin zu lesen. Ich bereute es nicht.

Weiterlesen …

24.10.2013 08:33 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Sardor 1« von Thomas Ziegler

Phantastik wie aus einem Fiebertraum

»Der Eisenring wusste mehr als alle anderen Geschöpfe, Dinge oder Naturgewalten, die im Kosmos wohnten.« Kein deutschsprachiger Schriftsteller konnte so wuchtig schreiben wie er. »Der Eisenring wusste vom Tod ganzer Galaxien und vom Feuer, das in manchen abgelegenen Sphären loderte und Raum und Zeit zerfraß.«

Weiterlesen …

17.10.2013 08:22 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Kein Schlaf bis Langenselbold« von Linus Volkmann

Jugend in der hessischen Einöde

»Eine Jugend in der Provinz voll verzweifeltem Sex, Feldhockey, Wahnsinn, mit Helmut Kohl, Benzin und den neuen Postleitzahlen.« So umschreibt der Ventil-Verlag in seiner Information den aktuellen Roman des Journalisten und Schriftstellers Linus Volkmann. Der Roman hat nicht das geringste mit Science Fiction, Fantasy oder sonstiger Phantastik zu tun, dafür umso mehr mit dem realistischen und zugleich sarkastischen Blick auf eine Jugend zu Beginn der 90er-Jahre.

Weiterlesen …

11.10.2013 08:12 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Die Druiden – 7« von Jean-Luc Istin / Jacques Lamontagne

Einstieg in einen neuen Zyklus mit Kelten-Abenteuern

Irgendwo in Cornwall, irgendwann im fünften Jahrhundert nach Christi Geburt: Das Römische Imperium ist einem Flickenteppich kleiner Herrschergebiete gewichen. Angriffe der Sachsen bedrohen die keltische Bevölkerung. Gleichzeitig erringt das Christentum immer mehr Einfluss, während sich die keltischen Druiden in die Wälder zurückziehen. Es herrscht ein Zeitenwandel, eine neue Ära bricht an.

Weiterlesen …

09.10.2013 08:20 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Die wundersame Geschichte der Faye Archer« von Christoph Marzi

Literarisch-phantastischer Liebesroman

In den vergangenen Jahren hat sich Christoph Marzi durch eine Reihe von phantastischen Romanen einen sehr guten Namen bei Fantasy-Fans erarbeitet. Mit »Die wundersame Geschichte der Faye Archer« verlässt der Autor die eigentliche Fantasy und liefert stattdessen einen echten Großstadt-Roman ab. Gemeint ist eines jener Werke, in denen die Stadt selbst zur Hauptfigur zu werden scheint – mit einem phantastischen Element ist allerdings auch das neueste Marzi-Werk ausgestattet.

Weiterlesen …

01.10.2013 08:09 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Arkadien erwacht« von Kai Meyer

Das tolle Fantasy-Jugendbuch jetzt als Taschenbuch

Ich weiß noch genau, wie begeistert ich vor drei Jahren von dem Roman »Arkadien erwacht« war; ich »fraß« das Buch geradezu in mich hinein, obwohl ich gar nicht zu dessen Zielgruppe gehörte. Da es den Roman seit Anfang 2013 in einer schönen Taschenbuch-Auflage beimPiper-Verlag gibt, ist das Grund genug, auf das Fantasy-Jugendbuch des Schriftstellers Kai Meyer an dieer Stelle noch einmal einzugehen: als Geschenk-Empfehlung und als Tipp zum Selberlesen gleichermaßen.

Weiterlesen …

26.09.2013 08:22 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Hauteville House 1 und 2« von Fred Duval / Thierry Gioux / Christophe Quet / Carole Beau

Steampunk-Comics vom Feinsten

Riesige fliegende Luftschiffe, die mit Kanonen bewaffnet sind, durchqueren die Lüfte, und Fahrzeuge auf Basis von Dampfmaschinen rollen über die Straßen: Die Welt in der phantastischen Comic-Serie »Hauteville House« ist faszinierend und mitreißend. Ich habe jetzt die ersten zwei Bände gelesen, die der Finix-Verlag veröffentlicht hat.

Weiterlesen …

19.09.2013 08:08 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Reise nach Kalino« von Radek Knapp

Phantasievoll-utopischer Kriminalroman

Die kleine Stadt Kalino liegt am Rand der bekannten Welt, ist aber derart abgeschottet, dass es praktisch keine Kontakte nach außen gibt und auch keine Außenstehenden diese Stadt besuchen können. Es gibt nur Gerüchte über Kalino, aber nichts handfestes. Und doch scheint es in der Stadt einen Mord gegeben zu haben – und um diesen Mord aufklären zu lassen, benötigen die Menschen in Kalino den Kontakt zu einem Mann aus der »normalen Welt«, der ein Gespür für derart profane Themen hat.

Weiterlesen …

17.09.2013 08:05 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Pelikan-Protokoll« von Richard Marazano und Zeichner Jean-Michel Ponzio

Fotorealistischer Science-Fiction-Comic

Es ist eine beängstigende Situation: Zwölf Menschen unterschiedlichen Alters und beiderlei Geschlechts finden sich als Gefangene wieder; sie entstammen unterschiedlichen Kulturen und werden in einer Art Station festgehalten. Ihre Wärter behandeln sie einigermaßen korrekt, sie werden nicht misshandelt und bekommen zu essen. Doch was sie in der Station tun sollen und welchen Zweck ihre Gefangennahme hat, das erfahren sie nicht – das wissen übrigens auch die Wärter nicht ...

Weiterlesen …

11.09.2013 08:19 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Jessica Blandy 1« von Jean Dufaux / Renaud

Cooler Krimi-Comic, zugleich moderner Klassiker

Eine Schriftstellerin als Comic-Heldin – das ist ungewöhnlich. Noch ungewöhnlicher war das in den 80er-Jahren, als das erste Comic-Abenteuer von »Jessica Blandy« erschien. Die 24 Bände umfassende Serie wird mittlerweile in einer wunderschönen Gesamtausgabe im Verlag Schreiber & Leser veröffentlicht; ich habe endlich den ersten Band gelesen.
Bisher liegen sechs Bände vor, die weiteren kommen peu à peu. Grund genug also, den ersten Band zu besprechen, auch wenn er schon seit drei Jahren vorliegt ...

Weiterlesen …

15.08.2013 08:20 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Der König von Berlin« von Horst Evers

Saukomischer Großstadt-Krimi

Als Kabarettist ist Horst Evers oft im Fernsehen und vor allem auf allen möglichen Bühnen im deutschsprachigen Raum zu sehen; als Autor hat er mit seinen Kurzgeschichten in den vergangenen Jahren mehrfach seine Leser begeistert. Mit »Der König von Berlin« liegt seit 2012 sein erster Krimi vor, der seither auf den vorderen Plätzen der Bestsellerliste notiert wird.

Weiterlesen …

08.08.2013 08:19 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Mark Brandis Audio 16 bis 18« von Michalewsky

Öko-Katastrophe in naher Zukunft – im Hörspiel

Als die »Mark Brandis«-Romane in den 70er-Jahren erschienen, fand ich sie brillant. Ich las zwar nicht alle Bände der Serie, die der Schriftsteller Nikolai von Michalewsky verfasste, aber diejenigen, die ich in die Finger bekam, faszinierten mich. Sie vermengten eine spannende Handlung mit aktuellen Themen – unter anderem mit der Umweltverschmutzung oder der Atomkraft, die damals noch kein »Mainstream-Thema« waren. Wer gegen Atomkraft war, galt in jener Zeit als Staatsfeind ...

Weiterlesen …

02.08.2013 08:11 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Handbuch für Detektive« von Jedediah Berry

Abgefahren, phantastisch und genial

Charles Unwin ist Schreiber in einer Agentur – so wird sein Arbeitgeber pauschal bezeichnet. Das mysteriöse Unternehmen residiert in einem riesigen Gebäude, das in einer großen Stadt am Meer steht. In der Agentur sind Detektive tätig, die nichts anderes tun, als das Verbrechen in der Stadt zu bekämpfen. Die Berichte dazu verfassen die Schreiber; danach gehen die Berichte in ein Archiv, von dem weder die Schreiber noch die Detektive wissen, wo es sich befindet. Direkten Kontakt zwischen Schreibern, Archivaren und Detektiven gibt es nicht, man verkehrt über Boten, und über ihnen thronen die Wächter, über die niemand etwas Konkretes weiß.

Weiterlesen …

31.07.2013 08:22 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Benni Bärenstark – 1 und 2« von Peyo

Phantastischer Klassiker des Kinder-Comics

Als ich hörte, dass die »Schlümpfe« bei Toonfish erscheinen würden, der Kinder-Abteilung des Splitter-Verlages, stellte ich sofort eine Frage: »Kommen dann bald ›Johann und Pfiffikus‹ und ›Benni Bärenstark‹?« Die Frage war berechtigt. Neben den weltweit bekannten »Schlümpfen« hatte der Comic-Zeichner Peyo einige andere Serien veröffentlicht, die teilweise auch in deutscher Sprache erschienen waren.

Weiterlesen …

26.07.2013 08:17 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Hundert-Dollar-Küsse« von Kurt Vonnegut

Lakonisch-wunderbare Kurzgeschichten

Auch wenn er seine Texte selbst nie der Science Fiction zuordnen wollte, zählt Kurt Vonnegut doch zu jenen Autoren, die in den 60er- und 70er-Jahren hervorragende phantastische Texte veröffentlichten. Bekannt wurde er allerdings mit Werken wie »Schlachthof 5«,  in dem er seine Erfahrungen als Kriegsgefangener in Dresden während des Zweiten Weltkriegs verarbeitete; dazu kamen zahlreiche Kurzgeschichten.

Weiterlesen …

17.07.2013 08:03 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Powers 2« von Brian Michael Bendis und »Sweet Tooth 2« von Jeff Lemire

Fortsetzungen großartiger Ami-Comics

Manchmal klappt es nicht immer, die Dinge sofort zu besprechen, die ich lese – das führt dann zu leichten Verzögerungen. Im aktuellen Fall handelt es sich um zwei Comics, die ich bereits im Frühjahr durchgeschmökert habe, die ich beide toll finde, die beides Mal eine neue Reihe fortsetzen und die ich mir aber jetzt erst am Wochenende vornehmen konnte.

Weiterlesen …

10.07.2013 08:22 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Dorian Hunter«-Hörspiele 18 und 19

Dämonen, Zombies und ein Killer

Ich verliere an dieser Stelle nicht zum ersten Mal lobende Worte zu der Hörspielserie »Dorian Hunter«, die vom Zaubermond-Verlag produziert und von der Firma Folgenreich vertrieben wird. Aber es schadet nicht, immer wieder auf diese hervorragende Umsetzung klassischer Gruselromane hinzuweisen. Nicht zuletzt deshalb, weil der PERRY RHODAN-Autor Ernst Vlcek bereits in den 70er-Jahren die Vorlagen für die Hörspiele lieferte.

Weiterlesen …

05.07.2013 08:08 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Das Ende der Sterne wie Big Hig sie kannte« von Peter Heller

Melancholische Endzeit-Science-Fiction

Amerika in einer vergleichsweise nahen Zukunft: Eine verheerende Seuche hat die Bevölkerung ausgerottet, nur wenige Menschen haben in winzigen Gruppen überlebt. Zu ihnen gehört Big Hig, ein Pilot, der mit Bangley, seinem schießwütigen Nachbarn, und seinem Hund Jasper eine verzweifelte Notgemeinschaft eingegangen ist. Die zwei Männer helfen sich gegenseitig, sie wehren Plünderer ab, und sie richten sich in der Zeit nach der Katastrophe so gut wie möglich ein.

Weiterlesen …

04.07.2013 08:23 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Thorgal 15« von Grzegorz Rosinski / Jean van Hamme

Ein Fantasy-Comic mit Zeitreise-Elementen

Dass ich die Comic-Serie »Thorgal« mag, versteht sich fast von selbst: Sie ist hervorragend gezeichnet, die einzelnen Abenteuer sind meist spannend, und im Verlauf von dreißig Jahren sind zahlreiche Geschichten entstanden, die eine komplexe Welt präsentieren.

Weiterlesen …

28.06.2013 08:11 von vpm

Die Woche der Krimi-Tipps (Teil 5)

Ein Krimi im Leipzig des Jahres 1926

Ich würde mich nicht gerade als Fan von Sherlock Holmes bezeichnen, aber ich las als Jugendlicher die klassischen Detektiv-Geschichten von Arthur Conan Doyle sehr gern. Zudem mag ich die neue britische Serie »Sherlock«, die Elemente von früher aufgreift und sie ins »Hier und Heute« verlagert, und ich guckte mit großem Vergnügen die Kinofilme mit Robert Downey jr. an. Und als ich im vergangenen Jahr in London war, besuchte ich das – wenig spektakuläre, aber sehr nette – Sherlock Holmes Museum in der Baker Street.

Weiterlesen …

27.06.2013 08:08 von vpm

Die Woche der Krimi-Tipps (Teil 4)

Der Klassiker des Krimi-Comics wird fortgesetzt

Wenngleich ich die Comics der frankobelgischen Szene seit vielen Jahren mag – angefangen bei »Asterix« und »Lucky Luke«, um die bekanntesten zu erwähnen –, war mir die Serie »Harry und Platte« bis vor kurzem nur vom Namen her ein Begriff. Das hat sich geändert, seit der kleine, aber feine Verlag Salleck Publications mit der Gesamtausgabe der Serie angefangen hat.

Weiterlesen …

26.06.2013 08:19 von vpm

Die Woche der Krimi-Tipps (Teil 3)

Politik, Medien und ein Mord

In der aktuellen politischen Diskussion um Schwarzgeldkonten, Finanz- und Bankenkrise sowie gesamteuropäische Koordination kommt ein Land immer wieder schlecht weg: Es ist Italien, eigentlich eine führende Nation in Europa, eigentlich eine Wirtschaftsgroßmacht, aber seit Jahren oft in politischen Turbulenzen. Ein Mittel, sich dem Land und seinen Problemen zu nähern, ist der Kriminalroman – und ein Autor, der sich auf die Mixtur aus Politik und Krimi bestens versteht, ist Andrea Camilleri.

Weiterlesen …

25.06.2013 08:13 von vpm

Die Woche der Krimi-Tipps (Teil 2)

Jüdischer Agent auf der Jagd nach Nazi-Kunstraub

Daniel Silva ist ein amerikanischer Schriftsteller, dessen Thriller-Reihe um den Geheimagenten Gabriel Allon nicht nur in den USA, sondern auch im deutschsprachigen Raum sehr erfolgreich läuft. »Die Rembrandt-Affäre« ist der zehnte Band der Serie – und es ist der erste, den ich gelesen habe. Um es vorwegzunehmen: Obwohl mir einige familiäre Zusammenhänge und sonstige Hintergründe des Helden nicht hundertprozentig klar wurden, störte das nicht die Lektüre. Der Roman ist ohne Vorkenntnisse verständlich, enthält aber sicher für die Freunde der Thriller-Serie zahlreiche spannende Querverweise.

Weiterlesen …

24.06.2013 11:03 von vpm

Die Woche der Krimi-Tipps (Teil 1)

Wieder einmal präsentieren wir auf unserer Internet-Seite eine »Woche der Krimi-Tipps« aus der PERRY RHODAN-Redaktion. Keiner der Romane ist allerdings wirklich aktuell – sie sind allesamt im Vorjahr erschienen, was aber der Qualität nicht schadet.

Weiterlesen …

21.06.2013 08:09 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Batman of the Future – 1« von Adam Beechen / Ryan Benjamin

Der Blick in eine alternative »Batman«-Zukunft

Dass die amerikanischen Comic-Verlage nicht zimperlich darin sind, ihre beliebtesten Helden in immer neue Parallel- und Anderswelten zu schicken, dürfte allgemein bekannt sein. Was hierzulande mit PERRY RHODAN NEO oder »Jerry Cotton Reloaded« versucht wird, ist in den USA seit vielen Jahren gang und gäbe.

Weiterlesen …

20.06.2013 08:20 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Schattenflügel« von Kathrin Lange

Extrem spannender Jugendbuch-Thriller

Die Autorin Kathrin Lange ist ein literarischer Tausendsassa: Unter ihrem bürgerlichen Namen schreibt sie historische Romane wie zuletzt den Mittelalter-Thriller »Madonna«, sowie Fantasy wie die »Florenturna«-Trilogie und Jugendbücher. Ganz anders ist ihr Pseudonym Cathrin Hartmann: Als solche verfasste sie beispielsweise ein Taschenbuch für die PERRY RHODAN-Serie und einen ATLAN-Heftroman.

Weiterlesen …

05.06.2013 08:23 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Time Out« von Andreas Eschbach

Abschluss einer spannenden Science-Fiction-Trilogie

Dass Andreas Eschbach ein hervorragender Autor ist, muss man den Lesern dieser Zeilen wohl kaum sagen. Mit seinen Thrillern wie »Jesus Video« oder »Eine Billion Dollar« hat er geschickt Science-Fiction-Elemente mit modernen Spannungsromanen verknüpft, und mit seinen Gastromanen hat er bei PERRY RHODAN gezeigt, wie gut er sich in eine klassische Science-Fiction-Serie einarbeiten kann.

Weiterlesen …

29.05.2013 08:19 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Vortex« von Robert Charles Wilson

Abschluss einer grandiosen Science-Fiction-Trilogie

Der amerikanische Schriftsteller Robert Charles Wilson gehört eindeutig zu den Besten seines Fachs; er gewann mehrere Preise und sorgte mit seinen Science-Fiction-Romanen immer wieder für Diskussionen. Seinen Roman »Vortex«, der 2012 in deutschsprachiger Ausgabe erschienen ist, betrachte ich als sehr gelungen, und ich möchte ihn auch empfehlen. Es gibt aber ein Problem: Eigentlich kann man diesen Roman nur verstehen, wenn man die zwei Bände davor gelesen hat.

Weiterlesen …

03.05.2013 08:09 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Der Incal, Bände 1 bis 6« von Alexandro Jodorowsky / Moebius

Abgefahrener Science-Fiction-Klassiker

Zu den Comics, die für die 80er-Jahre absolut typisch sind, gehört »Der Incal«. Selten zuvor und danach wurde Science Fiction in einer derart künstlerischen und zugleich schrägen Mixtur präsentiert – seit seinem ersten Erscheinen gilt der Comic als moderner Klassiker. Mit ihm wurde der Texter Alexandro Jodorowsky einem größeren Publikum bekannt, während Jean Giraud alias Moebius als Künstler wohl seinen Zenit erreichte.

Weiterlesen …

18.03.2013 08:19 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Fehlstart ins Atomzeitalter« von Heinz J. Galle

Ein Sachbuch über die strahlende Zukunft

Noch während meiner Schulzeit in den 80er-Jahren galt man als Außenseiter, wenn man die Atomkraft grundsätzlich kritisch beäugte: Während die meisten Bundesbürger gegen Atomraketen eingestellt waren, fanden die meisten die Atomkraftwerke ganz praktisch. Heute ist bekanntlich sogar die Regierung gegen die Atomkraft eingestellt, die Mehrheit der Bevölkerung sowieso – es hat sich sehr viel geändert im Bewusstsein der Mitteleuropäer.

Weiterlesen …

07.03.2013 08:09 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »John Sinclair Hörspiele 73 und 74« von Jason Dark

Werwölfe und ein Geisterjäger

Um es vorwegzunehmen: Ich war nie ein Fan der Gruselromanserie »John Sinclair«, schon als Jugendlicher nicht und als Erwachsener erst recht nicht. Seit Jahrzehnten bewundere ich aber den Elan des Autoren »Jason Dark« und seiner Redaktion, und ich finde es faszinierend, dass die Serie über all die Zeit hinweg so ein Erfolg geblieben ist. Aber ein Fan wurde ich trotzdem nicht.

Weiterlesen …

06.03.2013 08:07 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Der Sturz des Dunklen Ritters – Teil 1 bis 3«

Ein absolutes Comic-Highlight

Ich bin ein großer Fan des »Batman«-Universums: Die Stadt Gotham, ihre Verbrecher und ihre Beschützer, der Dunkle Ritter und seine Gegenspieler – das alles habe ich in jahre- und jahrzehntelanger Lektüre so weit »miterlebt«, dass ich mich in dieser Stadt fast schon wie zu Hause fühle. Ich mag Bruce Wayne alias Batman in den verschiedensten Variationen, wenngleich ich selbstverständlich bestimmte Zeichner und Autoren besonders gut finde.

Weiterlesen …

27.02.2013 08:18 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Die Schiffbrüchigen von Ythaq – 10« von Arleston / Floch

Von Ythaq hinaus ins phantastische All

Seit es den »neuen« Splitter-Verlag gibt, gehört die Comic-Serie »Die Schiffbrüchigen von Ythaq« zu den Höhepunkten des Programms: Neun Bände erschienen bislang, die eine bunte Mixtur aus Science Fiction und Fantasy darstellen. Tolle Zeichnungen, eine spannende Handlung, eine Prise Erotik und augenzwinkernder Humor – das passt stets gut zusammen.

Weiterlesen …

25.02.2013 08:10 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Der Tag, an dem das UFO vom Himmel fiel« von David Halperin

Zwischen Ufo-, Jugend- und Science-Fiction-Roman

»Ich erforsche UFOs, weil sie, im Gegensatz zu Gott, real sind und man sie sehen kann.« Das sagt Danny Shapiro, ein amerikanischer Jugendlicher, der in den frühen 60er-Jahren in ungeheuerliche Geschehnisse verwickelt wird. Danny zählt zu einer Gruppe von Jugendlichen, die sich in dieser Zeit für Unbekannte Flugobjekte interessieren. Sie lesen alle möglichen Berichte, sie forschen selbst in Archiven und notieren ihre Erkenntnisse. Als Danny selbst ein UFO sieht, das im Dezember 1962 vom Himmel fällt, verändert sich seine Welt komplett ...

Weiterlesen …

19.02.2013 08:10 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Somniavero« von Anja Stürzer

Zeitreise-SF in fünf kurzweiligen Mini-Büchern

Wer von dem Science-Fiction-Roman »Somniavero« noch nichts gehört hat, braucht sich nicht zu grämen: Er kam 2011 in dem kleinen, aber feinen Verlag mixtvision heraus und richtet sich in erster Linie an Kinder und Jugendliche.

Weiterlesen …

15.02.2013 08:19 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Blutprinzessin« von Max Cabanes / Jean-Patrick Manchette

Packender Krimi-Comic im »Noir«-Stil

Das Jahr 1950, mitten im Kalten Krieg, kurz nach dem Zweiten Weltkrieg: In einem Haus am Strand von Florida kommt es zu einem undurchsichtigen Kampf zwischen bewaffneten Männern. Es gibt mehrere Tote, und am Ende verschwindet unter anderem Alba Black, ein Mädchen, das kurz zuvor entführt worden ist.

Weiterlesen …

31.01.2013 16:05 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: Hörspiel »Loreley« von Kai Meyer

Ein unheimlicher Roman als phantastisches Hörspiel

In den vergangenen zwei, drei Jahren hat sich Zaubermond Audio zu einem hervorragenden Haus für Hörspiele mit phantastischem Charakter entwickelt. Als äußerst gelungenes Beispiel dafür sehe ich die Umsetzung von »Loreley« an: Der Roman des Bestsellerautoren Kai Meyer wurde in ein äußerst packendes Hörspiel »transportiert«. Ich hörte es mit wachsender Begeisterung und bin der Ansicht, dass es jeden Hörspielpreis verdient hat.

Weiterlesen …

24.01.2013 08:19 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Unter schwarzer Flagge« von Eric Corbeyran / Brice Bingono

Eine phantastische Piratengeschichte

Eigentlich hatte ich erwartet, dass das Genre des Piratenabenteuers nach dem Erfolg der »Fluch der Karibik«-Reihe wieder neu aufflammen würde. Sieht man von wenigen Nachahmern ab, hält sich das Interesse an den Piraten des 17. und 18. Jahrhunderts allerdings weitestgehend in Grenzen. Was für die Filme gilt, trifft auch auf Romane und Comics zu. Das Genre scheint ausgereizt, vielleicht sogar tot.

Weiterlesen …

17.01.2013 08:24 von vpm

»Delgado der Apache« von Werner J. Egli

Wenn es irgendein Genre der Unterhaltungsliteratur gibt, das so richtig »out« ist, dann dürfte das der Western sein. Sieht man von einigen Heftromanserien des Bastei-Verlages sowie einigen unentwegten Kleinverlegern ab, ist dieses Genre fast komplett aus dem Fokus der Öffentlichkeit verschwunden. Das finde ich schade – gut geschriebene Western-Romane mag ich nämlich sehr.

Weiterlesen …

16.01.2013 08:19 von vpm

»Tassilo Gesamtausgabe 1« von Fauche, Léturgie, Luguy

Unterhaltsame Fantasy, witzig präsentiert

Es ist keines der großen Comic-Epen, keine wuchtige Fantasy-Erzählung, die man kennen muss – dennoch habe ich mich über den ersten Band der Gesamtausgabe von »Tassilo« sehr gefreut. Die einzelnen Bände der humorvollen Fantasy-Saga besitze ich seit Jahren, und jetzt gibt es sie auch als schicken Hardcover-Band.

Weiterlesen …

11.01.2013 08:24 von vpm

»In Gothams Schatten« von Simon Borner

Unter seinem »echten« Namen hat Christian Humberg bereits einen Roman zu PERRY RHODAN NEO beigesteuert und eine Reihe von Sachbüchern veröffentlicht. Schreibt er für die »Professor Zamorra«-Serie, benutzt er das Pseudonym Simon Borner. Sein Buch »In Gothams Schatten« las ich, um mich im voraus ein wenig auf seinen Stil und seine Arbeit einzustellen – und da es mir sehr gut gefallen hat, möchte ich es an dieser Stelle empfehlen.

Weiterlesen …

08.01.2013 11:24 von vpm

»Das Blut Belsazars« von Robert E. Howard

Normalerweise empfehle ich an dieser Stelle vor allem Science-Fiction- und Fantasy-Romane, gelegentlich auch Comics und Hörbücher, hinter denen ich hundertprozentig stehe. Gelegentlich aber gibt es eine »eingeschränkte Empfehlung«, und diese hier ist eine davon. Es geht um »Das Blut Belsazars«, eine Sammlung von drei Texten des amerikanischen Fantasy-Klassikers Robert E. Howard. Man sollte nämlich ein Fan von Klassikern sein, um das Buch richtig gut finden zu können.

Weiterlesen …

21.12.2012 08:00 von vpm

Die Woche der Ami-Comic-Tipps (Teil 5)

Katzenfrau mit Sex-Appeal

Zu den wenigen Frauenfiguren, die in der amerikanischen Comic-Szene über Jahrzehnte hinweg eine wichtige Rolle spielten, gehört seit jeher Catwoman: Sie sieht beeindruckend gut aus, sie ist elegant und geschickt, sie stiehlt gerne Schmuck, Edelsteine und andere Wertsachen, und sie erlebt ihre Abenteuer in Gotham City, jener Stadt, in der auch Batman ermittelt.

Weiterlesen …

20.12.2012 08:11 von vpm

Die Woche der Ami-Comic-Tipps (Teil 4)

Knallharter Krimi aus naher Zukunft

Der Splitter-Verlag ist vor allem dadurch bekannt geworden, dass er Science-Fiction- und Fantasy-Comics aus dem französischen Sprachraum in hervorragender Alben-Ausstattung im deutschsprachigen Raum veröffentlicht. Gelegentlich taucht ein Comic aus den USA im Splitter-Programm auf – und im vorliegenden Fall präsentiert dieser sogar eine besondere Geschichte: »The Last Days Of American Crime« ist ein Krimi, der in allernächster Zukunft spielt.

Weiterlesen …

19.12.2012 08:18 von vpm

Die Woche der Ami-Comic-Tipps (Teil 3)

Der Stählerne in faszinierender Neu-Interpretation

Ohne zu übertreiben, kann man sagen, dass die »Sandman«-Comics in den 90er-Jahren einen Teil der amerikanischen Comic-Industrie revolutioniert haben. Sie waren anders erzählt, setzten auf Mythen und schräge Figuren anstatt auf knallbunte Superhelden. Sie waren zudem in unterschiedlichen Stilrichtungen gezeichnet.

Weiterlesen …

18.12.2012 08:30 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Kriss de Valnor 1 & 2« von Yves Sente / Giulio de Vita

Die knallharte Rache einer jungen Frau

Warum wird ein Mensch zu einer bösartigen Bestie? Warum entwickeln sich manche Menschen zu blutrünstigen Mördern? Diese Frage stellt sich wohl jeder, wenn er Nachrichten im Fernsehen anschaut oder die Tageszeitung liest. Diese Frage kann aber auch bei der Lektüre von Romanen und Comics aufgeworfen werden.

Weiterlesen …

18.12.2012 08:28 von vpm

Die Woche der Ami-Comic-Tipps (Teil 2)

Comics zwischen Traum und Wahnsinn

Ohne zu übertreiben, kann man sagen, dass die »Sandman«-Comics in den 90er-Jahren einen Teil der amerikanischen Comic-Industrie revolutioniert haben. Sie waren anders erzählt, setzten auf Mythen und schräge Figuren anstatt auf knallbunte Superhelden. Sie waren zudem in unterschiedlichen Stilrichtungen gezeichnet.

Weiterlesen …

17.12.2012 15:28 von vpm

Die Woche der Ami-Comic-Tipps (Teil 1)

Wieder einmal gibt es eine Woche der Ami-Comics: nicht zum ersten Mal bei PERRY RHODAN, sicher nicht zum letzten Mal. Jeden Tag präsentieren wir einen anderen Comic, wobei es diesmal einen leichten Superhelden-Schwerpunkt gibt. Dazu kommen ein knalliger Science-Fiction-Krimi sowie eine verträumt-phantastische Anthologie.

Weiterlesen …

07.12.2012 13:30 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Sonderberg & Co. und die Jablotschkowsche Kerze« von Dennis Ehrhardt

Historischer Krimi als Hörspiel

Seit ich den ersten Fall von »Sonderberg & Co« gehört habe, bin ich ein Fan dieser historischen Hörbuch-Krimis. Die Serie spielt Ende des 19. Jahrhunderts in Düsseldorf, in einer Zeit rasanter technischer Erfindungen und gesellschaftlicher Umwälzungen, in einer Epoche also, in der sich für die Menschen unglaublich viel änderte.

Weiterlesen …

30.11.2012 08:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Die Opal-Verschwörung« von Eric Corbeyran und Grun

Packender Abenteuer-Comic mit einer Prise Phantastik

Nicht gerade schreiend originell, aber toll gezeichnet und sehr ordentlich erzählt: Übers Wochenende habe ich den kompletten Band von »Die Opal-Verschwörung« durchgeschmökert. Dabei handelt es sich um einen umfangreichen Comic-Band, der mehr als 200 Seiten umfasst und eine Abenteuer-Geschichte aus dem 17. Jahrhundert erzählt, inklusive vieler Action-Einlagen, Kämpfe und Verwicklungen.

Weiterlesen …

22.11.2012 08:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Ralph Azham« von Lewis Trondheim

Skurrile Fantasy-Welten in einem Comic

In einem seltsamen Königreich, das auf einer unbekannten Fantasy-Welt liegt, lebt Ralph, ein Held wider Willen. Auf den ersten Blick sieht er aus wie ein Erpel mit blauem Schnabel und langen Haaren, also ziemlich ungewöhnlich, und auf den zweiten Blick verhält er sich wie ein Trottel, der so ziemlich alles falsch macht, was seine Umgebung von ihm erwartet. Nicht einmal mit einer besonderen Gabe – eine Art Hellseherei – kann er punkten ...

Weiterlesen …

16.11.2012 08:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Die dunkle Seite der Nacht« von Simon R. Green

Starker Einstieg in die »Nightside«-Serie

Meist bespreche ich auf der PERRY RHODAN-Homepage solche Romane, Comics und Hörbücher, die einigermaßen aktuell sind – das »gehört sich« normalerweise so für Rezensenten. Das Buch, das ich diesmal vorstelle, kam schon 2003 auf den englischsprachigen Markt und wurde 2006 in deutscher Sprache veröffentlicht; als »neu« kann man das nicht bezeichnen. Immerhin las ich die dritte Auflage des Werkes, die 2012 in den Handel kam ...

Weiterlesen …

13.11.2012 08:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Johann und Pfiffikus – Die Schlumpfjahre« von Peyo

Höhepunkt eines klassischen Funny-Comics

Auf die wunderbare Comic-Serie »Johann und Pfiffikus« habe ich an dieser Stelle schon einmal hingewiesen. Ihr Schöpfer, der belgische Zeichner Pierre Culliford (1928 bis 1992), schuf sie unter seinem Pseudonym Peyo: unterhaltsame Mittelalter-Geschichten mit viel Witz und einem Hauch Fantasy, klasse gezeichnet und flott erzählt. Im Toonfish-Verlag wird derzeit eine gelungene Neu-Edition der Serie in fünf Sammelbänden veröffentlicht.

Weiterlesen …

08.11.2012 08:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Die Sterngeborenen« von E.C. Tubb

Science-Fiction-Klassiker aus den fünfziger Jahren

Zu den Klassikern der abenteuerlichen Science Fiction gehört seit Jahrzehnten der Schriftsteller E.C. Tubb. In den 80er-Jahren erlebte der 1919 geborene und 2010 verstorbene Autor eine Renaissance: Damals erschien im Programm des Moewig-Verlages eine Taschenbuchreihe, die sich ausschließlich seinem Werk widmete. Bekannt wurde Tubb in erster Linie durch seine Serie um Earl Dumarest; in dieser Serie schilderte er in über dreißig Romanen die Suche eines Weltraum-Tramps nach der Erde.

Weiterlesen …

19.10.2012 08:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »phantastisch! 47« und »SOL 67«

Zwei absolut lesenswerte SF-Zeitschriften

Wer in den Urlaub fährt, hat üblicherweise Zeit, einige Bücher zu lesen. Ich nutzte in diesem leider schon wieder viel zu lange beendeten Sommer 2012 die Gelegenheit, einige Zeitschriften einzupacken und sie mit großem Genuss durchzuschmökern. Dazu zählten die jeweils aktuellen Ausgaben der Zeitschriften »phantastisch!« und »Sol«, die ich jedem Science-Fiction-Fan ans Herz legen möchte.

Weiterlesen …

09.10.2012 08:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Subz« von Gabriel S. Moses

Israelische Teenager im Comic

Ein ungewöhnlicher Comic-Band ist »Subz«: Hier wird keine durchgehende Geschichte erzählt, sondern die Bilder beschreiben eher eine Reihe von Stimmungen und Situationen. Zudem geht es in dem Comic um das gewöhnliche Leben von israelischen Vorstadtjugendlichen, die sich den ganzen Tag über mit Nichtstun und Kiffen beschäftigen.

Weiterlesen …

04.10.2012 08:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Quintana Roo« von James Tiptree jr.

Phantastische Erzählungen einer »Altmeisterin«

Wer sich mit Science Fiction beschäftigt, hat irgendwann von James Tiptree jr. gehört und gelesen. Hinter dem männlichen Pseudonym versteckte sich die Autorin Alice B. Sheldon, die zu ihrer Zeit dachte, sie müsste sich als Frau innerhalb der Science-Fiction-Szene gewissermaßen tarnen. Nur so könnte sie erfolgreich sein ...

Weiterlesen …

27.09.2012 08:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Mark Brandis - Pilgrim 2000« (Teil 1 + 2) von Michalewsky

Nicht zum ersten Mal schreibe ich über »Mark Brandis«, genauer gesagt über die Hörspiel-Umsetzung der klassischen Science-Fiction-Jugendbücher. Die Romane wurden bekanntlich in den 70er-Jahren von dem Schriftsteller Nikolai von Michalewsky verfasst. Seit einiger Zeit werden sie von der Interplanar Produktion in vorzügliche Hörspiele umgesetzt und von der Vertriebsfirma Folgenreich in den Handel gebracht.

Weiterlesen …

21.09.2012 08:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Die Kuppel« von Peadar Ó Guilín

Im Jahr 2009 kam der Roman »Die Kuppel« erstmals in deutscher Sprache in den Handel. Damals wurde er im Rahmen einer Fantasy-Buchreihe veröffentlich, in die er meiner Ansicht nach nicht passte. Seit einigen Wochen liegt das Buch in einer modernisierten Optik vor, die es eindeutig als Science Fiction ausweist. Grund genug, noch einmal auf den außergewöhnlichen Roman hinzuweisen.

Weiterlesen …

12.09.2012 08:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: Die »Zwielicht«- und die »Nosferatu«-Trilogie

Es dürfte mittlerweile manchen Fantasy- und Horror-Fan geben, der beim Gedanken an Vampirgeschichten bereits die Hände über dem Kopf zusammenschlägt: »Nicht noch eine Schmonzette über verliebte Blutsauger!« Kaum etwas wäre falscher als eine solche Abwehrreaktion – nach wie vor gehören Vampirgeschichten zu den Höhepunkten der phantastischen Literatur.

Weiterlesen …

06.09.2012 08:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Sweet Tooth 1« von Jeff Lemire

Eine Endzeit-Story der besonderen Art

Eine schreckliche Seuche hat die Welt entvölkert; nur ein Bruchteil der Menschen hat überlebt. Die wenigen Kinder, die in den vergangenen zehn Jahren geboren worden sind, wirken wie eine Mischform aus Menschen und Tieren. Eine solche Mischform ist ein Junge namens Gus, der in einer Hütte mitten im Wald lebt, beschützt und behütet von seinem Vater. Gus sieht aus wie ein typischer Junge in diesem Alter, mit einem Unterschied: Er trägt ein Hirschgeweih ...

Weiterlesen …

17.08.2012 08:00 von vpm

Die Woche der Krimi-Tipps (Teil 5)

»Das Geheimnis des weißen Bandes« von Anthony Horowitz

Ich würde mich nicht gerade als Fan von Sherlock Holmes bezeichnen, aber ich las als Jugendlicher die klassischen Detektiv-Geschichten von Arthur Conan Doyle sehr gern. Zudem mag ich die neue britische Serie »Sherlock«, die Elemente von früher aufgreift und sie ins »Hier und Heute« verlagert, und ich guckte mit großem Vergnügen die Kinofilme mit Robert Downey jr. an. Und als ich im vergangenen Jahr in London war, besuchte ich das – wenig spektakuläre, aber sehr nette – Sherlock Holmes Museum in der Baker Street.

Weiterlesen …

16.08.2012 08:15 von vpm

Die Woche der Krimi-Tipps (Teil 4)

»Der Flüchtling« von Massimo Carlotto

Der italienische Schriftsteller Massimo Carlotto war mir bereits ein Begriff. Ich hatte von ihm die knallharten Romane »Arrivederci amore, ciao« und »Die dunkle Unermesslichkeit des Todes« gelesen, dazu zwei Erzählungen in Anthologien. Der Autor beschäftigt sich mit der Durchdringung der italienischen Gesellschaft durch Korruption und Drogenhandel, mit der allgegenwärtigen Mafia und der Vermengung von Bürokratie, Politik und Verbrechen.

Weiterlesen …

15.08.2012 08:15 von vpm

Die Woche der Krimi-Tipps (Teil 3)

»Gauklersommer« von Joe R. Lansdale

Cason Statler ist ein Veteran des ersten Irak-Kriegs, ein zutiefst traumatisierter Ex-Soldat, der zuviel Alkohol konsumiert und sich frustriert von allen Träumen verabschiedet hat. Zu diesen Träumen gehört, dass er eigentlich eine Karriere als Journalist anstrebte. Er galt als einer der künftigen »Großen« seiner Zunft, man sah ihn schon mit den renommierten Pulitzer-Preis ausgezeichnet – doch er stolperte über eine Affäre mit der Frau seines Chefredakteurs.

Weiterlesen …

14.08.2012 08:13 von vpm

Die Woche der Krimi-Tipps (Teil 2)

»Denn dein ist das Böse« von Giancarlo De Cataldo

Für viele Deutsche ist Italien das Urlaubsland schlechthin, und vor allem während der Ferienzeiten sind buchstäblich Millionen von Deutschen auf dem Appenin unterwegs. Sie mögen die Kultur des Landes, seine Sehenswürdigkeiten und die Lebenslust seiner Bewohner. Anderseits ist Italien für viele Deutsche das Land, aus dem die Mafia kommt, in dem Korruption und Chaos regieren und sich Justiz oder Polizei oftmals als unfähig erweisen. Berichte in den einschlägigen Medien verstärken diesen Eindruck.

Weiterlesen …

13.08.2012 08:03 von vpm

Die Woche der Krimi-Tipps (Teil 1)

Wieder einmal präsentieren wir auf unserer Internet-Seite eine »Woche der Krimi-Tipps« aus der PERRY RHODAN-Redaktion. Keiner der Romane ist brandaktuell – sie alle sind 2011 erschienen, was aber der Qualität nicht schadet.

Weiterlesen …

10.08.2012 08:20 von vpm

Die Woche der Splitter-Tipps (Teil 5)

»Die Schiffbrüchigen von Ythaq – 9« von Arleston und Floch

Ein Höhepunkt im Programm des Splitter-Verlags ist die Comic-Serie »Die Schiffbrüchigen von Ythaq«. Sie vereint die besten Elemente aus Science Fiction und Fantasy, sie ist toll gezeichnet und spannend erzählt, und sie verbindet Spannung und Action mit Humor und einer leichten Prise Erotik. Mit dem neunten Band, der unter dem Titel »Die unfassbare Wahrheit« erschienen ist, liegt jetzt der abschließende Band der Serie vor.

Weiterlesen …

09.08.2012 08:13 von vpm

Die Woche der Splitter-Tipps (Teil 4)

»Comanche 15 – Red Dust Express« von Rouge und Greg

Zu den modernen Klassikern der Comic-Geschichte gehören Western-Comics wie »Leutnant Blueberry« oder »Comanche«. Beide Serien prägten in den 70er-Jahren die Szene, bis heute gelten sie als wegweisend für zahlreiche andere Comics. Umso schöner finde ich, dass sich der Splitter-Verlag in einer hervorragenden Edition der Serie »Comanche« angenommen hat.

Weiterlesen …

08.08.2012 08:13 von vpm

Die Woche der Splitter-Tipps (Teil 3)

» Söldner – Band 3« von Fabrice David und Eric Bourgier

Vor den Toren der Stadt Al Astan kommt es zur entscheidenden Schlacht um die Zukunft eines Reiches: Die Armee des Königs stellt sich einem angreifenden Heer – und die Herren der Stadt schauen aus gesicherter Stellung zu, wer das Gemetzel gewinnt. Tausende von Männern verbluten auf den Feldern vor den Stadtmauern, und dies geschieht alles unter dem Symbol einer eisernen Krone.

Weiterlesen …

07.08.2012 08:13 von vpm

Die Woche der Splitter-Tipps (Teil 2)

»Route des Maisons Rouges« von Castiello, Monni und Cucca

Eine namenlose Stadt, regiert von einem kleinwüchsigen intriganten Bürgermeister ... Eine Provinz unter der Kontrolle eines machtgierigen Gouverneurs ... Ein Frankreich, das mit dem »wirklichen« Frankreich in unserem Universum nur den Namen gemeinsam zu haben scheint ... Eine Straße, die wie eine Theaterkulisse wirkt ...

Weiterlesen …

06.08.2012 08:03 von vpm

Die Woche der Splitter-Tipps (Teil 1)

Wenn es in den vergangenen drei, vier Jahren einen Comic-Verlag gab, dessen Programm mich zum größen Teil begeisterte, dann ist es der Splitter-Verlag. Den Schwerpunkt des Programms bilden Science Fiction und Fantasy, ergänzt durch Horror. Längst aber sind Western und ganz allgemeine Comics hinzugekommen.

Weiterlesen …

27.07.2012 08:03 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Jeremiah – Integral 1« von Hermann

Als in den späten 70er-Jahren eine neue Serie in der Comic-Zeitschrift »Zack« veröffentlicht wurde, die als »David Walker« bezeichnet wurde, fand ich das richtig klasse: Die Geschichte spielte in einer nahen Zukunft, hatte aber eindeutig Elemente des Action- und Western-Comics zu bieten. Enttäuschend fand ich, dass die Serie nicht fortgesetzt wurde – bis ich später feststellte, dass andere Verlage die Abenteuer unter dem richtigen Titel »Jeremiah« publizierten.

Weiterlesen …

25.07.2012 08:03 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Das Känguru-Manifest« von Marc-Uwe Kling

Seit der Kabarettist und Schriftsteller Marc-Uwe Kling das Buch »Die Känguru-Chroniken« veröffentlicht hat, ist sein Bekanntheitsgrad weiter angestiegen. Seine Kabarett-Veranstaltungen finden in größeren Räumlichkeiten statt und sind schnell ausverkauft, und bei Youtube sowie anderen Video-Plattformen kann man sich zahlreiche Aufzeichnungen dieser Auftritte anschauen. Da kommt mir die Lektüre seines zweiten Buches gerade recht: »Das Känguru-Manifest« ist die direkte Fortsetzung seines großen Erfolges.

Weiterlesen …

20.07.2012 08:03 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Bookman« Lavie Tidhar

Orphan ist ein junger Mann im viktorianischen England, der ein wenig verträumt wirkt und seltsame Freunde hat. Er schreibt Gedichte, die nicht gerade die Massen begeistern, und arbeitet in einer Buchhandlung. Doch das London, in dem er lebt und arbeitet, ist seltsam: Das Empire regiert praktisch über die ganze Welt, auf dem Thron des Landes sitzen Echsenwesen, und in der Themse schwimmen riesige Wale, deren Gesänge durch die Nacht hallen ...

Weiterlesen …

19.07.2012 07:54 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Gipsy« von Thierry Smolderen & Enrico Marini

Es ist eine seltsame Zukunft, die in der Comic-Serie »Gipsy« geschildert wird. Die Staaten sind zerfallen, und in weiten Teilen der Welt herrschen chaotische Zustände. Gleichzeitig aber gibt es eine riesige Autobahn, die über alle Kontinente gebaut worden ist: Monströse Lastwagen rollen durch die Weiten Sibiriens, überqueren die Arktis und verbinden so Europa und Amerika miteinander. Diese riesige Autobahn trägt den Namen Circumpolar-3-Continentale, wird als D3C abgekürzt und ist der Schauplatz dieser Serie.

Weiterlesen …

12.07.2012 15:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Die Hölle ist die Abwesenheit Gottes« von Ted Chiang

Science Fiction gilt im Allgemeinen als Ideenliteratur, als eine Beschreibung des »Was wäre wenn« mit möglichst ungewöhnlichen Mitteln. In den 50er-Jahren fabulierten die Autoren von außerirdischen Wesen und schnellen Raumschiffen, heutzutage entwickeln sie komplexe Welten oder stellen seltsame Hauptfiguren vor.

Weiterlesen …

06.07.2012 09:01 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Das Schwert und die Lämmer« von Claudia Kern

Von Claudia Kern habe ich im Lauf der Jahre vergleichsweise viel gelesen: Serienromane unter anderem für PERRY RHODAN oder »Professor Zamorra«, Artikel für Zeitschriften wie die »Space View« oder »Geek!«, Fantasy-Romane sowohl für die »Elfenzeit«-Serie als auch mit eigenen Ideen in der Trilogie »Der verwaiste Thron«. Dass die Autorin gut schreiben kann, war mir also schon lange bekannt – mit »Das Schwert und die Lämmer« hat sie mich allerdings so sehr gefesselt wie bisher mit keinem ihrer Romane.

Weiterlesen …

25.06.2012 15:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Der ewige Krieg« von Joe Haldeman & Mark Marvano

Am Anfang war der Krieg in Vietnam: Joe Haldeman, ein junger Amerikaner, kam nach seinem Kampfeinsatz in dem südostasiatischen Land traumatisiert in seine Heimat zurück. Als Science-Fiction-Autor verarbeitete er seine Erfahrungen, die er im Krieg gesammelt hatte, zu einem Roman. Dieser erschien 1975 und wurde einer der wichtigsten Romane des Jahrzehnts: »Der ewige Krieg« gilt bis heute als Anti-Kriegs-Roman und Science-Fiction-Klassiker zugleich.

Weiterlesen …

22.06.2012 09:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Alfred Bester. Tycoon der Science Fiction« von Hans Frey

Die Reihe »SF-Personality« ist mir seit Jahren ein Begriff: Angefangen hat sie als überschaubares Fan-Projekt, längst hat sich das Projekt gemausert. Unter »SF-Personality« verstehe ich heute sorgfältig gemachte Sekundärwerke zur Science-Fiction-Literatur, bei der sich jeweils ein Band einem speziellen Schriftsteller widmet.

Weiterlesen …

20.06.2012 09:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Benjamin...« von Alberto Varanda

Der Comic-Künstler Alberto Varanda war mir von seinen realistisch wirkenden Arbeiten für die Fantasy-Serie »Die Legende der Drachenritter« her bekannt. Dass er auch ein Herz für phantasievolle Geschichten hat, die eher einen surrealen Charakter haben, wusste ich bis vor einem halben Jahr nicht. Doch die Serie »Benjamin« hat mich buchstäblich verzaubert.

Weiterlesen …

12.06.2012 09:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Dorian Hunter«-Hörspiel 15 und 16

Nicht zum ersten Mal schreibe ich an dieser Stelle über die Serie »Dorian Hunter«; ich hörte in den vergangenen Tagen die Folgen 15 und 16 dieser Serie und war wieder einmal komplett gefesselt. Doch bevor ich zum Inhalt komme, erst einige Worte zum Hintergrund - diesen kennt schließlich nicht jeder Leser.

Weiterlesen …

30.05.2012 09:01 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Powers 1« von Brian Michael Bendis & Michael Avon Oeming

Manchmal muss ich mich über die Veröffentlichungspraxis deutscher Comic-Verlage wundern: Bereits 2001 wurde die amerikanische Serie »Powers« mit dem Eisner Award für die »beste neue Serie« ausgezeichnet, aber es dauerte bis 2012, um sie auf den deutschsprachigen Markt zu bringen.

Weiterlesen …

25.05.2012 09:00 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Gott bewahre« von John Niven

Gute Science Fiction geht meist von einer Prämisse aus: »Was wäre wenn?« Das vorliegende Buch nimmt ebenfalls eine entsprechende Prämisse, entzieht sich aber jeglicher Genre-Eingrenzung. Es stellt sich die Frage: »Was wäre, wenn Gott seinen Sohn erneut zur Erde schicken würde - und zwar in der heutigen Zeit?«

Weiterlesen …

09.05.2012 09:01 von vpm

Die Redaktion empfiehlt: »Johann & Pfiffikus« von Peyo

Bekannt geworden ist der belgische Zeichner Pierre Culliford (1928 bis 1992) unter seinem Pseudonym Peyo und für seine Erfindung der kleinen blauen Schlümpfe. Die Abenteuer der Schlümpfe gehören längst zur europäischen Popkultur; vor allem die Figuren erfreuen sich größter Beliebtheit. Was vielen Schlumpf-Freunden gar nicht bekannt ist: Ihre ersten Auftritte hatten die kleinen blauen Wesen in der Serie »Johann und Pfiffikus«, und erst nach einiger Zeit erhielten sie ihre eigene Serie.

Weiterlesen …