Christian Montillon schrieb »Jespers Reise«

18.05.2017 08:00

Exklusive PERRY RHODAN NEO-Geschichte im zwölften Band der »Platin Edition«

Im Mai 2017 ist mit »Die Mutanten-Krise« der zwölfte Band der Platin Edition erschienen, der Hardcover-Ausgabe von PERRY RHODAN NEO. Dieses Buch erzählt vom zweiten Vorstoß der Menschen ins Zentrum des riesigen Arkon-Imperiums, ebenso aber auch von den weiteren Entwicklungen auf der heimatlichen Erde.

Dort scheinen sich die Mutanten, eigentlich die besten Freunde von Perry Rhodan, zu Gegnern der Menschheit zu entwickeln...

Wie die bisherigen Titel der Edition umfasst dieser Band über 600 Seiten und enthält vier Romane aus der Serie: »Mutanten in Not« von Leo Lukas, »Am Rand des Abgrunds« von Verena Themsen, »Die Genesis-Krise« von Christian Montillon und »Der Glanz des Imperiums« von Michelle Stern.

Dazu kommt eine exklusive Geschichte. Diese stammt von Christian Montillon und wird nur in diesem Buch abgedruckt – eine eigenständige E-Book-Veröffentlichung folgt im Sommer 2017. Der Titel der Geschichte lautet »Jespers Reise«.

In dieser Story geht es um Jesper, der als Sohn eines sogenannten Weltraumleugners aufwächst und versucht, seinen eigenen Weg durchs Leben zu finden. In einer Zeit, die davon geprägt ist, dass Menschen immer öfter mit Außerirdischen in Kontakt treten, ist aber ein junger Mann, der über seltsame Gaben verfügt, ganz neuen Schwierigkeiten ausgesetzt ...

Christian Montillon schildert den Weg eines Jugendlichen, der auf andere Menschen trifft und seine Bestimmung sucht. Dabei schafft der Autor die Verbindung aus Science Fiction und einer modernen »Coming of Age«-Geschichte, die eine klassische Frage beantwortet: Wie wird ein Mensch zum Außenseiter in einer Umgebung, die ihn nicht versteht?

Zurück