Die Explorer-Flotte und ihre Abenteuer

19.06.2017 08:00

Im Juli 2017 erscheint der Planetenroman 81/82 mit Werken von Horst Hoffmann

Im Rahmen der PERRY RHODAN-Serie übte Horst Hoffmann mehrere Tätigkeiten aus: In den 80er-Jahren war er Chefredakteur der Serie, von 1985 bis 2002 betreute er die PERRY RHODAN-Silberbände. Viele Jahre lang sorgte er für die »Leserkontaktseite« und den direkten Kontakt zu den Lesern; darüber hinaus war er von Ausgabe 111 bis Ausgabe 148 für den Inhalt des PERRY RHODAN-Reports verantwortlich.

Vor allem war er ein Autor, der häufig humorvolle Werke verfasste, aber auch das klassische Weltraumabenteuer liebte. Er schrieb 133 Heftromane für die Serie; hinzu kommen 13 Planetenromane und 62 ATLAN-Hefte.

Mehrere seiner Romane spielen in der frühen Phase der PERRY RHODAN-Serie; sie erzählen die Geschichte von Explorer-Raumschiffen. Ihre Besatzungen brechen von der Erde auf, um die Milchstraße zu erforschen.
Zwei dieser Romane werden im Juli 2017 im Rahmen der Planetenromane präsentiert. Wer Geschichten über die klassische Zeit der PERRY RHODAN-Serie mag, sollte bei der Lektüre auf seine Kosten kommen.

Der Doppelband mit der Nummer 81/82 enthält die PERRY RHODAN-Romane »Kreuzzug des Bösen« (erstmals 1990 als Band 331 veröffentlicht) sowie »Luminia ruft« (Bandnummer 371 im Jahr 1994).

Weitere Informationen vom Rückentext:

»In den Weiten der Milchstraße warten auch nach Jahrhunderten der Forschung und Kolonisierung immer noch ungelöste Rätsel auf die Forschungsschiffe der Menschheit, die Explorer. Zwei ihrer Abenteuer präsentiert dieser Band.

Die Erforschung eines abgelegenen Planeten leitet eine Kette folgenschwerer Ereignisse ein, die innerhalb weniger Tage zur Bedrohung für die Galaxis eskalieren. Wesenheiten, die in der Lage sind, jedes Intelligenzwesen geistig zu übernehmen, schlagen gnadenlos zu ...

Ein anderes Raumschiff stößt auf einem Forschungsflug in bisher unbekannten Regionen auf ein faszinierendes Sternenvolk. Doch die Lichtwesen werden von aggressiven Nachbarn bedrängt – und die Menschen entscheiden sich spontan, ihnen zu helfen. Dabei hängt das Schicksal eines Besatzungsmitglieds in der Schwebe ...«

Zu diesen Planetenromanen hat Rainer Nagel sachkundige Vor- und Nachworte verfasst. Auf Wunsch vieler Leser wird die klassische Form beibehalten; außer einer Korrektur auf die neue Rechtschreibung bleibt der Stil der Romane erhalten. Es wird nichts nachträglich redigiert oder verändert.

Diese Neuveröffentlichung entsteht in Zusammenarbeit mit dem Zaubermond-Verlag, der seit Sommer 2015 die Reihe der PERRY RHODAN-Planetenromane fortsetzt. Die Doppelbände sind schön gestaltet; die Taschenbücher haben jeweils über 300 Seiten Umfang.

Jeder Band kostet 9,95 Euro; zu beziehen sind die Titel über den Shop des Zaubermond-Verlags; man kann die Reihe auch bequem abonnieren. Die E-Books kosten jeweils 5,99 Euro; sie werden von den wichtigsten E-Book-Shops angeboten.

Selbstverständlich kann man die Planetenromane auch im Buchhandel bestellen. Der Doppelband 81/82 hat die ISBN 978-3-95426-391-2.

Zurück