Dramatische Entwicklungen auf der Erde

22.11.2016 08:00

In seinem aktuellen Roman wartet Rainer Schorm mit einer Überraschung auf

Folgendes Lob schrieb Rüdiger Schäfer, einer der zwei Exposéautoren von PERRY RHODAN NEO, nachdem er den aktuellen Roman von Rainer Schorm gelesen hatte: »Klasse Roman, gute Unterhaltung, schöne Dialoge (auch zwischen Atlan und seinem Extrasinn)!« Dem Lob schloss sich die Redaktion an – wieder einmal hatte sich Rainer Schorm als wichtige Stütze des Teams erwiesen.

In wenigen Tagen können sich die Leserinnen und Leser selbst davon überzeugen, ob das Lob berechtigt ist: Am 2. Dezember 2016 erscheint mit »Tod eines Mutanten« der Band 136 der Serie, zugleich handelt es sich dabei um den sechsten Teil der zehnbändigen Handlungsstaffel »Meister der Sonne«.

Weitere Informationen zur Handlung:

»Im Sommer 2051 leben die Bewohner der Erde in Frieden, die Menschheit arbeitet weiter an ihrer Einigung. Doch dann tauchen fremde Raumschiffe auf – es sind die Sitarakh. Mit überlegener Technik reißen sie die Macht an sich.

Perry Rhodan entkommt mit seinen Mitstreitern ins All, wo er auf die mächtigen Liduuri trifft. Sie versprechen ihre Unterstützung. Zuvor jedoch muss er den sogenannten Hyperschwall der fünf Weißen Welten wiederherstellen, um den Liduuri zu helfen.

Auf der Erde stemmen sich die Gruppen der Widerstandsbewegung gegen den Feind – und bekämpfen ihn in New York ebenso wie in Terrania. Die Einsätze fordern schreckliche Opfer, und es kommt zum Tod eines Mutanten ...«

Der Roman erscheint als Taschenbuch im Zeitschriftenhandel, als Hörbuch im Download sowie als E-Book, das über die bekannten Shops angeboten wird, unter anderem bei Amazon, eBook.de und Science-Fiction eBooks.

Zurück