Ein Aulore allein unterwegs

15.02.2017 08:00

Rainer Schorm setzt Tuire Sitareh in Szene

Zu den Figuren, von denen viele Leser von PERRY RHODAN NEO fasziniert sind, gehört Tuire Sitareh, der geheimnisvolle Mann, der so wenig über seine Vergangenheit weiß. Er entstammt dem Volk der Auloren, ohne darüber mehr sagen zu können. Er kann unter extremen Bedingungen überleben und ist in der Lage, sich auch gegen mehrere Gegner durchzusetzen. In ihm wohnt zudem eine Art zweites Bewusstsein, das wie eine Art Extrasinn funktioniert.

Die meisten Geheimnisse um Tuire Sitareh sind bislang noch ungeklärt. Seine Existenz scheint aber mit vielen Mysterien der menschlichen Vergangenheit zusammenzuhängen ...

Eingeführt wurde Tuire Sitareh mit Band 101 – damit starteten die Exposéautoren Rüdiger Schäfer und Michael H. Buchholz  ihre Arbeit für PERRY RHODAN NEO. Eine erneute Rolle spielt der Aulore nun im Roman »Hort der Flüsternden Haut«.

Dieser trägt die Bandnummer 142, ist der zweite Band der »METEORA«-Staffel und wurde von Rainer Schorm verfasst. In den Handel kommt er am 24. Februar 2017.

»Hort der Flüsternden Haut« erscheint als gedrucktes Taschenbuch im Zeitschriftenhandel, als E-Book bei Portalen wie Amazon, Science-Fiction-eBooks und eBook.de sowie als Hörbuch im Download bei Eins A Medien. Weitere Informationen folgen.

Zurück