Rüdiger Schäfer schreibt über die »Meister der Sonne«

17.01.2017 07:19

»Der längste Tag der Erde« steht am Ende der Handlungsstaffel

Dramatische Momente, ein großer Abschied für einige Themen – die zehn Bände umfassende Handlungsstaffel »Meister der Sonne« endet mit einem emotionalen Höhepunkt. Rüdiger Schäfer, der zusammen mit Michael H. Buchholz diese Episode der Serie PERRY RHODAN NEO konzipiert hat, liefert den Abschlussband der Staffel.

In »Der längste Tag der Erde« treffen beispielsweise der alte Arkonide Crest und seine ehemaligen Freunde zusammen, während sich für einige andere Personen ihr Schicksal erfüllt. Die Arkoniden, die mit Tausenden von Raumschiffen zwischen der Erde und den anderen Planeten des Sonnensystems stehen, erhalten einen Auftrag, mit dem niemand gerechnet hat ...

Der Roman kommt mit der Bandnummer 140 am 27. Januar 2017 in den Handel.

Weitere Informationen zum Inhalt:

»Seit im Sommer 2051 die fremdartigen Sitarakh in das heimatliche Sonnensystem eingedrungen sind, steht die Menschheit am Rand des Abgrunds. Die Invasoren besiegen die Terranische Flotte, ihre Manipulationen verursachen auf der Erde globale Naturkatastrophen. Zugleich werden die Menschen von einer todbringenden Krankheit heimgesucht.

In dieser aussichtslosen Lage erscheinen rund 20.000 Raumschiffe der Arkoniden im Sonnensystem. Der Imperator fordert die bedingungslose Unterwerfung der Erde und droht damit, eine Bombe zu zünden, die den gesamten Planeten vernichten würde.

Alle Hoffnung liegt nun auf Perry Rhodan, der in diesen Stunden aus dem All zurückkehrt. Kann er das Schicksal der Menschheit im Angesicht dieser vielfachen Bedrohung noch einmal wenden? Es beginnt der längste Tag der Erde ...«

»Der längste Tag der Erde« kann zeitgleich als Taschenbuch im Zeitschriftenhandel, als E-Book über alle bekannten Plattformen – unter anderem bei Amazon, Science-Fiction-eBooks und readersplanet – sowie als Hörbuch im Download bei Eins A Medien bezogen werden.

Zurück