PERRY RHODAN-Terminus


Uralte Obelisken weisen eine Spur in die Vergangenheit – Perry Rhodan muss zum Planeten Terminus vorstoßen.

tl_files/comic/images/news/news/PR_Terminus_Logo.jpg

Das Jahr 1523 Neuer Galaktischer Zeitrechnung: Am äußersten Rand des Sonnensystems, zwischen den Kleinstplaneten des Kuipergürtels, wird Perry Rhodan mit einem unheimlichen Rätsel konfrontiert.

Neun Obelisken, die trotz des Kunstlichts der Raumfahrer keine Schatten werfen, schweben in einem Kreis. Sie sind uralt – und niemand weiß etwas über sie.


Doch in Perry Rhodan werden Erinnerungen wach, die ihn gedanklich zurück in die Vergangenheit versetzen. Vor 1500 Jahren hatte die Menschheit mit Wesen zu tun, die überall in der Milchstraße ihre Machenschaften betrieben. Der Begriff »Terminus« ist damit aufs Engste verbunden.

Terminus bedeutet aber auch, auf das 35. Jahrhundert alter Zeitrechnung zu blicken – auf die Zeit des Solaren Imperiums,  auf den Angriff der Antiterranischen Koalition und auf die Begegnung der Menschen mit einem verborgenen Imperium ...

Hier geht's zum Bestellformular!

Band Autor Titel
In Vorbereitung:
8 Olaf Brill Finale für Arcane 2
7 Bernhard Kempen Die geheime Werft
6 Susan Schwartz Carusos Maske
5 Dietmar Schmidt Im Sonnenpalast
4 Susan Schwartz Kampf um Merkur

3 Roman Schleifer Konfrontation auf Mimas
2 Dennis Mathiak Flucht durch Terrania 
1 Uwe Anton Zeitspringer